Ministerpräsident Viktor Orbán – hier auf einer Sitzung des Krisenstabs – verspricht bis spätestens Montag Entscheidungen, wie die Ungarn die Festtage und Neujahr verbringen dürfen. Foto: Facebook/ Viktor Orbán

Corona-Notstandslage

Lockerungen über die Feiertage?

Am Montag wird die Regierung entscheiden, welche Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie über die Feiertage gelten sollen. Aktuell gehen die Experten davon aus, dass Ungarn im Dezember den Höchststand an Neuinfektionen und Todesfällen erleben wird, die zweite Welle also früher abklingen könnte, als man bisher erwartete.

Dieser Artikel ist Teil unseres Bezahl-Angebots BZ+

Wenn Sie ein Abo von BZ+ abschließen, dann erhalten Sie innerhalb von 12 Stunden einen Benutzernamen und ein Passwort, mit denen Sie sich einmalig einloggen. Danach können Sie alle Artikel von BZ+ lesen. Außerdem erhalten Sie Zugang zu einigen speziellen, sich ständig erweiternden Angeboten für unsere Abonnenten.

Zum Abo-Bestellformular

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel