Corona
Eine der seltenen ungarischen Corona-Demonstrationen – entsprechend groß war das Interesse seitens Polizei und Medien. Facebook/ Budapest Insider

Neues von der Corona-Front

Anti-Coronamaßnahmen-Demo

Das Landesinstitut für Pharmazie und Ernährung erteilte Ende der vergangenen Woche die Zulassung für einen Impfstoff der chinesischen Firma Sinopharm. Am Sonntag gab es auf dem Budapester Heldenplatz eine Demonstration gegen die Anti-Coronamaßnahmen der Regierung.

Dieser Artikel ist Teil unseres Bezahl-Angebots BZ+

Wenn Sie ein Abo von BZ+ abschließen, dann erhalten Sie innerhalb von 12 Stunden einen Benutzernamen und ein Passwort, mit denen Sie sich einmalig einloggen. Danach können Sie alle Artikel von BZ+ lesen. Außerdem erhalten Sie Zugang zu einigen speziellen, sich ständig erweiternden Angeboten für unsere Abonnenten.

Zum Abo-Bestellformular

Ein Gedanke zu “Anti-Coronamaßnahmen-Demo

  1. So eine widersprüchliche Äußerung des Oppositionsbündnisses: Treten gegen die Zulassung der russischen und chinesischen Impfstoffe ein und sagen, die Zulassung dürfe keine politische Frage sein. Aber wenn die das verhindern wollen, machen sie es doch selbst zu einer politischen Frage. Sie sind die Marionetten des Westens, der nur US-Impfstoffe zulassen will, weil im Westen die US-Konzerne herrschen und daher diktieren, was zugelassen wird. Horst Seehofer gab es 2010 zu: „Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.“

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel