BILD-Kommentar

Von Orbán zu Judas

Die deutschsprachigen Medien verschärfen ihren Ton gegenüber Ministerpräsident Viktor Orbán.

Dieser Artikel ist Teil unseres Bezahl-Angebots BZ+

Wenn Sie ein Abo von BZ+ abschließen, dann erhalten Sie innerhalb von 12 Stunden einen Benutzernamen und ein Passwort, mit denen Sie sich einmalig einloggen. Danach können Sie alle Artikel von BZ+ lesen. Außerdem erhalten Sie Zugang zu einigen speziellen, sich ständig erweiternden Angeboten für unsere Abonnenten.

Zum Abo-Bestellformular

40 Antworten auf “Von Orbán zu Judas

  1. Und in Österreich hat gestern ein hoher Vertreter des ÖR-Rundfunks dem Viktor Orbán einen Herzinfarkt gewünscht.
    Bei Bild hat Ralf Stegner/SPD heute morgen die Fake verbreitet, in Ungarn sei die Pressefreiheit abgeschafft.
    Es nimmt kein Ende. Und hier gibt es so Typen wie Harzig, die das gleiche tun: Fakes verbreiten. Erinnern wir uns daran, er war sich sicher, dass die Ungarn im April Fidesz in die Hölle schicken.
    Bei so viel Unsinn wird das nix mit einer intelligenten Opposition!

  2. Den Stil der Bild-Zeitung kann man kritisieren, aber über die Reaktionen im Rest der EU darf man sich in Ungarn mittlerweile nicht mehr wundern.

    Orban sorgt dafür, dass die Stimmung gegenüber Ungarn ein Tief nach dem anderen erreicht.

    Ungarn ist nicht die Schweiz und auch nicht Norwegen. Es ist auf die EU angewiesen. Fidesz betreibt eine schlechte und verhängnisvolle Diplomatie – zum Schaden Ungarns.

    1. Bei denjenigen, die nur Unfug anstellen (der ganze Westen), ist es nur richtig, sich unbeliebt zu machen: unvermeidbar. Sich vom Westen kaputt machen zu lassen, wäre das Schlechteste für Ungarn. Es reicht, wenn der Westen sich auf Befehl der herrschenden Multis selber kaputt macht.

  3. Es gilt eine einfache Formel:
    Wer vom Westen und seiner gleichgeschalteten Propaganda – Presse beschimpft, verurteilt, beschimpf oder anders niedergemacht wird -ob private Personen oder politische Verantwortlicher-der oder liegen richtig und vertreten die Interessen der Allgemeinheit!
    Die Propaganda – Lieblinge sind die Gegner der Demokratie und der Mehrheit der Menschen!
    Im Unkraine – Konflikt gilt der Satz eines der größten deutschen Dichter: Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen (NATO) Nachbarn nicht gefällt!
    Bei den Beschimpfungen und Bedrohungen Victor Orbans fällt einem spontan ein, das mehrere Staatschefs – relativ junge kerngesunde Menschen – die bei Covid nicht mitmarschieren wollten, plötzlich und unverhofft unter Angabe z.B. von Herzkrankeit misteriös ums Leben kamen bzw. bis heute unauffindbar verschwunden sind! Ihre Nachfolger marschierten dann stramm mit!
    Wir gratulieren Ungarn zu dieser Regierung und seinem Ministerpräsidenten!

  4. Wer die 26 anderen ständig mit seinen Veto-Drohungen nervt, muss sich nicht wundern, wenn die irgendwann mal sauer werden.

    Was wohl die Polen zu dem Hichhack sagen.
    Aber halt! Die sind ja nun auch zu westlichen Linksliberalen geworden – zumindest in den Augen der rechten Freunde hier. :))

  5. Ukrainische Nationalisten und Militärs haben hochrangige ungarische Politiker auf die Liste der Feinde der Ukraine gestellt. Orbán sollte nach den primitiven Angriffen auch aus Österreich (ORF-Staatsfunkmitarbeiter wünsch Orbán den Tod) ganz andere Methoden zeigen. Darüber sollte die BZ mal berichten !!!!!!!!!!!!!
    Orbán ist so oder so in Todesgefahr, die SPD wünscht sich auch seinen Tod, wie man aus persönlichen Gesprächen unschwer heraushören kann.
    Ich empfehle mal dieses untere Video, da wird einem schlecht, da man in deutschen Staatssendern und anderen Medien liest, dass in der Ukraine die Demokratie verteidigt würde. Fakt ist, dass die Amis ein erfolgreiches Eurasien verhindern wollen und die Russen zu dem machen wollen, für das sie schon Obama gehalten hat: eine Regionalmacht. Das Ergebnis wird ein kaputtes Europa sein. Wetten! Wacht endlich auf!

    https://www.youtube.com/watch?v=V_dsqDZMU2U

    1. Manch einem ist noch immer nicht klar geworden, dass in der Ukraine Bomben und Raketen detonieren – nicht in Russland.
      Städte in der Ukraine werden zerstört – nicht in Russland.

      Russische Truppen sind in der Ukraine eingefallen und bringen dort Tod und Zerstörung – nicht westliche Truppen.

      Es gibt leider immer selbsternannte Führer, die in ihrer Selbstüberschätzung andere und vor allem das Land ins Verderben reißen.
      Putin ist so einer.
      Es gibt aber noch andere, die sich vor allem Gegner schaffen.

      Wer diesen Angriffskrieg zu rechtfertigen versucht und den Agressor nicht benennt, ist ein Kriegstreiber.

      1. Ihre Dummheit ist unendlich. Hören Sie mal lieber hier Klaus von Dohnányi: https://www.youtube.com/watch?v=p0xylPYq5bY&t=1087s
        Mit keinem Wort habe ich Putin verharmlost oder den brutalen Angriffskrieg gutgeheißen. Auch Herr Kissinger hat in diesem Disput um die richtige Politik zum Frieden jetzt gute und richtige Worte gemacht,
        der Alex ist aber der Besserwisser, der den schrecklichen Kriegt verantwortet, weil seinesgleichen wie die Grünen den Krieg begünstigt haben und nun vorantreiben.

        1. Sie stellen ständig die USA, die EU und die Nato (deren Mitglied auch Ungarn ist) als die Schuldigen für den Angriff Russlands auf das Nachbarland dar.
          So wie Sie den Einsatz dieser Drei für Demokratie und freiheitliche Werte darstellen, scheinen Sie für totalitäre Regime und Unterdrückungsstaaten zu sein.
          Leider sind Sie offensichtlich gar nicht in der Lage, sich auszumalen, wie ein Leben in einem totalitären Staat überhaupt ist – nicht einmal annähernd.
          Und den Ukrainern versagen Sie dann auch noch ihr Recht für ihre Freiheit und gegen Unterdrückung zu kämpfen – unter dem erbärmlichen Vorwand Krieg vermeiden zu wollen.
          Es rollen russische Panzer in der Ukraine – nicht umgekehrt.
          Es detonieren russische Raketen in ukrainischen Städten – nicht umgekehrt.
          Frieden und Freiheit muss man verteidigen.
          Russland darf nicht gewinnen.

          1. “Fuck the EU !!!” (Viktoria Nuland)
            Ich empfehle ein Interview mit Daniel Ganser, der ganz im Gegensatz zu den kriegshetzenden Mainstream-Medien Fakten nennt, hier auch zur schrecklichen Victoria Nuland, die Obama wie eine Bombe wiederaktivierte.
            https://www.youtube.com/watch?v=sHjAwv8_8CI&t=2319s

            Es ist mittlerweile sogar klar, dass die USA in der Ukraine Biolabore unterhalten.
            https://www.c-span.org/video/?c5005520/senator-rubio-questions-undersecretary-nuland-biolabs-ukraine

            Mein Gott, was ist das alles für ein geistiges Elend. Und nun glauben diese Penner, dass sie die Russen zurückdrängen könnten. Es wird eine Katastrophe, die für Europa ausgeht wie Afghanistan für die Amis und schlimmer. Mit den Energie-Sanktionen hat sich Europa schon im Klo selber abgezogen. Die Russen verkaufen ihr Zeug woanders. 30% aller Staaten dieser Erde boykottieren die Russen, was 10% der Erdbevölkerung ausmacht.

                1. So wie Fidesz in Ungarn es machte und macht.

                  Die Orban Regierung befindet sich ja ständig im Abwehrkampf gegen ausländische Mächte, wenn man Fidesz so hört.
                  Und Orban erzählt immer wieder, dass er Ungarn verteidigen und beschützen muss.

                  Also so etwas hört man in Deutschland jedenfalls nicht von den Volksvertretern.

                  1. Hier haben sie einen Link zu einem Beitrag, der ihnen erklärt, wie von hoher deutscher Stelle (eigentlich niedrigster) den Menschen Angst gemacht werden sollte. Das ganze flog auf. Aber sehen Sie selber. Die Sache in 100% wasserdicht, juristisch einwandfrei bewiesen, und wurde dank unserer Staats- und Mainstream-Medien unter den Teppich gekehrt. So könnten möglichst viele Beamte dran verdienen. Das “geheime Papier” ist auch herunterladbar.

                    https://www.youtube.com/watch?v=_6OWH0rs0us&t=626s

                    Rund 2,5 Millionen Corona-Impfdosen hatte der kirgisische Gesundheitsminister für rund 19 Millionen US-Dollar gekauft – obwohl kein Bedarf bestand. Mehr als 240.000 Dosen seien bereits verfallen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Er wurde verhaftet. Fällt ihnen was auf! Aber Bananenrepublik Deutschland verhaftet keine Politiker. Freifahrtschein zur Selbstbereicherung. Medien machen mit, sogar wenn in Berlin Wahlen am Wahlabend gefälscht werden.

                    Das Alex Wahrheit tötet, ist hier wieder erwiesen!

                    1. Hochinteressant, was Sie da teilen. Panikmache als politische Technik!
                      Dabei stehen wir alle vor ganz anderen Herausforderungen wie great Reset, Transhumanismus und grün-rote Diktatur.
                      Diese Lügner wie Alex sollten sich mal fragen, was in der EU alles verbockt und gelogen wird. Wenn der Schuldensumpf ausgetrocknet wird, der durch die Südstaaten entstanden ist, dann bleibt ein großes Loch übrig.

                    2. Ich schau mir nicht jeden youtube-Quatsch an.
                      Sie, Herr Nyúl Péter, wissen es vielleicht noch nicht, aber jeder Selbstdarsteller kann auf youtube ein Video veröffentlichen.

                      Was Sie übrigens unter “Mainstream” immer missverstehen, ist schlicht die Meinung der breiten Mehrheit – zu der Sie ganz offensichtlich nicht gehören.
                      Von Beamtenrecht haben Sie zudem eindeutig auch keine Ahnung und beleidigen eben auch unsere Staatsdiener, genauso, wie Sie es mir der Mehrheit der Deutschen tun, die Sie als manipulierbare Deppen hinstellen.
                      Soviel zur “Wahrheit”.

    1. Sie wie auch Herr Harzig wollen die Wahrheit nicht sehen. Daher tun Sie das Video ab. Das, was Martin Wehrle da der Bevölkerung offenbart, haben auch andere getan. Das Papier ist bekannt. Als Vertreter einer autoritären Regierung müssen sie natürlich irgendwas dahin reden. Zu den Beamten: Diese wie auch die Poltiker bedienen sich unerhört. Vergleichen Sie nur mal Pensionen mit Renten von Akademikern , dann wissen Sie, dass die Bürger der BRD in einer Beamtenautokratie leben, die sich den Bauch vollschlägt. Ohnehin werden die Pensionen bald alles erdrücken.

      1. Autoritär ist es doch vor allem, jemanden dazu zwingen zu wollen, den Wehrle-Schmarn anschauen zu müssen.
        Mir reicht es jedenfalls schon Ihr ständiges Gezeter hier zu lesen. Ganz offensichtlich sind Sie ein Wutbürger, der überall nur böse Menschen sieht.
        Hier z.B. ist die verbeamtete Grundschullehrerin Teil einer “Beamtenautokratie …, die sich den Bauch vollschlägt.”
        Und natürlich sehen Sie in jedem Problem den Auslöser des Untergangs.

        Aber es ist eben nun einmal besser nachhaltige Lösungen für ein Problem zu suchen und statt hektisch und unüberlegt Maßnahmen ala Fidesz zu verordnen.

  6. Mir geht es hier nur um die Art und weise. Es schlägt irgendwann immer in Beleidigungen um. Das muss doch nicht sein. Dieses Sture: Viktor hat immer Recht, egal was er macht, es sind immer die anderen Schuld (Soros, Brüssel, Nato usw.) und diese “Lügenpresse” Geschwafel ala AfD sind , nach meiner Meinung, Tiefpunkte.

    1. Nein. Lügenpresse ist in Deutschland nicht neu.
      Und die Beleidigungen: ich erinnere mich nicht, dass ein bürgerliche Politiker oder führende Medienvertreter jemandem den Tod gewünscht hätte. Ich erinnere mich nicht, dass ein ungarischer EU Abgeordnete von FIDESZ Deutschland oder Frankreich hätte aushungern wollen. Und so weiter. Hoffentlich gibt es eine Liste, wo diese ständige FAKE NEWS und Verunglimpfungen schön gesammelt sind.

      1. Was nicht Ihrer Meinung entspricht, muss natürlich immer eine Lüge sein.
        Statt Lügenpresse müssten Sie eigentlich sagen nicht-Westermann-Presse.

        Die Skandale von Fidesz haben Sie natürlich aus Ihrem Gedächtnis gelöscht.
        Aber denken Sie einfach mal darüber nach, was der letzte Anlass für das Verlassen der EVP-Fraktion war.

        Wer sich ständig gegen alle anderen stellt und diese verbal attackiert, darf sich nicht wundern, wenn es bei den Verärgerten einige gibt, die bei ihrer Replik die Grenzen überschreiten.

        Orban und Fidesz sind nicht ohne Grund derart isoliert.

    1. Für eine komplexe Welt kann der Negerwitz nur verdeutlichen, dass oft mit unterschiedlichen Maßstäben geurteilt wird. Das kann man daran erkennen, dass fast niemand im Westen davon weiß. MarkiZay wurde im Westen als Hoffnungsträger gehandelt. Jetzt ist eben der Krieg das große Thema. Und da kann sich alles hinter verstecken.

  7. MarkiZay kennt im Westen kaum einer, er wurde auch nicht als Hoffnungsträger gehandelt, dafür galt die Hoffnung dem Oppositionsbündnis. Den kannte bis dato ja kaum einer in Ungarn. Und jetzt immer diese Witz als Charaktereinstufung heranzuziehen passt nicht. Der hat zusammen mit der Opposition und vor allen Gyutcsány viel andere Fehler gemacht, und deshalb so deutlich verloren, was aber nur auf die traurige Tatsache hinweist, dass eben in Ungarn keine Opossition vorhanden ist. Das ist immer schädlich für eine Demokratie, es findet kein politischer Diskurs mehr statt. Jetzt werden ja die Einschnitte per Notverordnung vorgenommen.

    1. Es stimmt nicht! Wenn Sie Marki-Zay Hoffnungsträger in Google eingeben, kommt scharenweise Aufzählung. Presse und Politiker, die ihn als Hoffnungtrager betrachtet und für ihn sogar Wahlkampf gemacht haben.

      1. Es gab sogar einen Film auf 3Sat, wo die gesamte Budaer Burganlage gezeigt wurde, und aufgrund der Worte der Eindruck entstehen musste, dass das alles Orbán Regierungssitz ist. Lügenpresse halt, in reinster Form, und dann kam der Marki-Zay zu Wort.

        1. Nun, der Rieger ist zunächst mal kein Lügner, nur weil ich eine andere Meinung als Sie vertrete, muss das ja nicht gegen besseren wissens geschehen. Ausserdem muss man sich nicht von möchtegerne AfD lern welche im rechten Eck stehen andauernd beleidigen lassen. Lernen Sie mal was Anstand ist. Zum Thema Burviertel ? Da recherchieren Sie nochmal wer da alles so für ein paar Fillér wohnt.

    2. Also Herr Harzig hat noch nie den Namen “Gyurcsány” genannt.
      Was in Ungarn nicht da ist, ist echte Opposition von klugen Leuten, dafür dummes Gerede, das seinen Weg nimmt in den Westen und wieder zurück kommt als investigativer Lügenjournalismus von Ahnungslosen.
      Was Notverordnungen betrifft, wird es sie bald auch woanders geben. USA hat sie schon.
      Was meinen Sie, was los wäre, wenn in D oder F ein Nachbarstaat den Regierungschef auf eine Todesliste stellen würde, wie es die Ukraine mit Orbán tut. Was denken Sie, warum das Thema gerade unterdrückt wird?

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

BZ+
24. Juni 2022 15:40 Uhr