Triest
Außenminister Péter Szijjártó (2.v.r.) am 5. Juli 2019 zusammen mit dem damaligen italienischen Innenminister Matteo Salvini (2.v.l.) kurz nach der Unterzeichnung des Vertrags in Triest. Foto: MTI

Ungarn errichtet in Triest eigenen Hochseehafen

Transaktion um Hochseehafen abgeschlossen

Vor anderthalb Jahren unterzeichneten Außenminister Péter Szijjártó und der damalige italienische Innenminister Matteo Salvini einen Vertrag, wonach Ungarn im Hafen Triest ein 32 ha großes Areal mit einer 300 m langen Küstenlinie erwirbt.

Dieser Artikel ist Teil unseres Bezahl-Angebots BZ+

Wenn Sie ein Abo von BZ+ abschließen, dann erhalten Sie innerhalb von 12 Stunden einen Benutzernamen und ein Passwort, mit denen Sie sich einmalig einloggen. Danach können Sie alle Artikel von BZ+ lesen. Außerdem erhalten Sie Zugang zu einigen speziellen, sich ständig erweiternden Angeboten für unsere Abonnenten.

Zum Abo-Bestellformular

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

1. Dezember 2022 11:10 Uhr
30. November 2022 14:51 Uhr