Serbien
Außenminister Péter Szijjártó zusammen mit EU-Integrationsministerin Jadranka Joksimovic: Beitrittsverhandlungen mit Serbien beschleunigen. Foto: Außenministerium/ Mátyás Borsos

Ungarn-Serbien

Szijjártó: „Großartige Nachricht für das Mutterland“

„Die Teilnahme der Ungarn aus der Vojvodina an der neuen Regierung Serbiens ist eine großartige Nachricht für das Mutterland“, würdigte Außenminister Péter Szijjártó, der am Donnerstag zu Verhandlungen in Belgrad weilte.

Budapest begrüße es, dass die bisherige Regierungskoalition im südlichen Nachbarland ihre Arbeit fortsetzen werde. Ungarn fordere derweil die EU auf, die Beitrittsverhandlungen mit Serbien zu beschleunigen – Belgrad sei zur Eröffnung von sechs weiteren Kapiteln bereit.

Szijjártó führte in Belgrad Gespräche mit EU-Integrationsministerin Jadranka Joksimovic. Noch am Donnerstagmorgen hatte er in Budapest die Außenministerin des Kosovo, Meliza Haradinaj-Stublla, empfangen. Auch dabei war die EU-Integration des Westbalkan das Hauptthema.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

5. Dezember 2022 13:40 Uhr
BZ+
5. Dezember 2022 13:10 Uhr
BZ+
5. Dezember 2022 10:45 Uhr