Getreide aus der Ukraine wird in Eperjeske auf Trucks und Güterwaggons mit EU-Spurweite umgeschlagen. Foto: MTI/ János Vajda

Ukraine-Krieg

Sehr konkrete Hilfe

Ungarn löst seine Versprechen ein und leistet Wiederaufbauhilfe in der Ukraine.

Intensiviert wird der Getreideumschlag über die Bahn. Am Wochenende sammelten Christen in Budapest Lebensmittelspenden.

Im schwer zerstörten Butscha werden eine Schule und eine Klinik mit integrierter Post und Stadtverwaltung errichtet. Der Staatssekretär des Außenministeriums, Levente Magyar, verschaffte sich vergangene Woche vor Ort ein Bild von der Lage. Er sprach von erschütternden Momenten und erklärte, mit der Aufbauhilfe unterstreiche Ungarn, dass es in diesem Krieg an der Seite der Ukraine steht.

Am Samstag kam es in der Budapester Puskás-Arena zu einem christlichen Popkonzert, das mit einer großangelegten Spendenaktion verbunden war. In- und ausländische Musiker traten vor rund 40.000 Zuschauern auf, die aufgerufen waren, haltbare Lebensmittel für Transkarpatien zu spenden. Diese Hilfe richtet sich nicht nur an die notleidende ungarische Minderheit im Westen der Ukraine; sie gilt als Beitrag zur Versorgung der innerukrainischen Flüchtlinge, die zu Hunderttausenden in Transkarpatien Zuflucht fanden.

Derweil intensiviert Ungarn den Güterumschlag auf dem Schienenweg, um das ukrainische Getreide auf den Weltmarkt zu bringen. Dazu wurden die Umschlagkapazitäten in Záhony und Eperjeske unmittelbar an der Grenze zur Ukraine ausgebaut; die stationären wurden um mobile, die staatlichen um private Umschlagplätze ergänzt. Aber auch die Zollverfahren wurden vereinfacht und extrem beschleunigt. Der Güterumschlag, vor allem von Weizen, Mais und Sonnenblumenkernen, geschieht rund um die Uhr.

2 Antworten auf “Sehr konkrete Hilfe

  1. Vouge . Selenskij posiert mit seiner Frau in der Zeitung. Auf dem Cover seine Frau, fotografiert von einem Starfotograf. Geschminkt, Bluse tief aufgeknöpft. Kann jemand sich vorstellen, dass während des Revolution in Ungarn Imre Nagy mit Frau so posiert?
    Oder sind sie Bewerbungsfotos von S. zurück zu Schauspiel? Sich zu Schau zu stellen, fur wem?

  2. Natürlich fällt der blöde Westen auf Werbepropaganda rein. Er sollte lieber ganz schnell an den Verhandlungstisch zurück. Solange aber die kriegsgeilen Grünen das sagen haben, bleibt es bekloppt. Deutschland braucht jedenfalls alles auf einmal: Lockdowns, Blackouts, Stillstand der Industrie, 10 Millionen Arbeitslose, Euro-Crash, Waldbrände und 1 Millionen Migrantenmänner damit die Latschentragenden Frittenteutonen was kapieren. Solange werden andere von Idioten drangsaliert und belehrt.
    Wie sagte doch Emanuel Macrönchen: Die Nato ist hirntot! Was wäre wohl passiert, hätte es Orbán gesagt.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

BZ+
16. August 2022 11:40 Uhr
BZ+
12. August 2022 12:30 Uhr