Foto: MCC

Buchvorstellung in Düsseldorf

Großer Anklang im Malkasten

Ende Januar war der Künstlerverein „Malkasten“ in Düsseldorf Gastgeber für die Vorstellung des Buches Der ungarische Staat – Ein interdisziplinärer Überblick.

Die Veranstaltung wurde gemeinsam vom Deutsch-Ungarischen Institut des Mathias Corvinus Collegiums, der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft und dem Ungarischen Generalkonsulat in Düsseldorf organisiert.

Bence Bauer, Direktor des Deutsch-Ungarischen Instituts des MCC, Gergely Szilágyi, Generalkonsul in Düsseldorf, sowie der deutsche Ökonom Professor Siegfried Franke hoben die Besonderheit der engen wirtschaftlichen Zusammenarbeit und der kulturellen Beziehungen zwischen Ungarn und Nordrhein-Westfalen hervor und setzten sich für den Erhalt und Ausbau der bilateralen Beziehungen ein.

In der anschließenden Diskussionsrunde gaben Zoltán Szalai, Generaldirektor des Mathias Corvinus Collegiums (MCC) und Mitherausgeber des Bandes, sowie Dr. Gerhard Papke, Präsident der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft, Einblicke in den Alltag der deutsch-ungarischen Zusammenarbeit. Das Buch Der ungarische Staat – Ein interdisziplinärer Überblick wurde dem deutschen Publikum bereits zum dritten Mal mit großem Anklang vorgestellt. Insgesamt wurden 110 Teilnehmer und interessierte Besucher im Malkasten begrüßt, einem der ältesten Kulturvereine Deutschlands, der auf eine fast 175-jährige Geschichte zurückblickt.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

BZ+
17. Mai 2024 14:10 Uhr
BZ+
16. Mai 2024 11:50 Uhr