Eurobarometer

Existenzsorgen überschatten alles

Im Schnitt sehen 93% (!) der Bürger der EU-27 die steigenden Lebenshaltungskosten als größtes Problem an. Das geht aus der neuesten Eurobarometer-Umfrage hervor, die das Europäische Parlament dieser Tage vorstellte.

In Ungarn machen sich sogar 96% Existenzsorgen, womit das Land aber hinter Griechenland (100%), Zypern (99%), Italien und Portugal (je 98%) nicht einmal für einen Spitzenplatz gut war. An zweiter Stelle der Alltagssorgen von EU-Bürgern folgt die Angst vor Armut und sozialer Ausgrenzung, die durchschnittlich 82% umtreibt. Ungarn liegt hier mit 89% deutlich über dem Durchschnittswert. Das trifft auch für die Angst vor dem Klimawandel zu (87%), wobei hier die schwere Dürre von 2021/22 und die in der Folge explodierenden Lebensmittelpreise einen Erklärungsansatz bieten könnten. Ebenfalls deutlich mehr als 80% der Ungarn machen sich laut Eurobarometer Sorgen um die gemeinsamen europäischen Werte wie Demokratie und Freiheit bzw. darum, dass der Ukraine-Krieg eine Ausweitung finden könnte.

Wenngleich eine Mehrheit der befragten Bürger in den 27 EU-Mitgliedstaaten die Vorteile der Gemeinschaft sieht, hat sich das Lebensniveau von 46% der Bürger in Folge von Corona-Pandemie, Ukraine-Krieg und aktueller Wirtschaftskrise bereits verschlechtert, wovon weitere 39% für die kommenden Monate ausgehen. In Ungarn liegt der erste Wert etwas niedriger (44%), der zweite umso höher (47%). Schon heute bereitet es vier von zehn Bürgern Schwierigkeiten, Rechnungen pünktlich zu begleichen; in Ungarn sind es mit 28% deutlich weniger, als im EU-Durchschnitt.

Ein Gedanke zu “Existenzsorgen überschatten alles

  1. Wir möchten im Zusammenhang mit den Existenzsorgen nochmals und besonders nachdrücklich darauf verweisen, dass eine den Putsch gegen die Regierung als Ziel formulierende sogenannte “Schattenregierung ” mit allen rechtlichen Mitteln ausgeschaltet werden muss.!! In diesen schwierigen Zeiten werden mehr Menschen trotz den enormen Anstrengungen der Regierung zur Minderung der von außen – EU/NATO/USA -verursachten Problem, diesen Rattenfängern nachlaufen! “Wehret den Anfängen” heißt es und das ist jetzt schon fast zu spät!
    Die “Schattenregierung” ist nichts anderes als das vom Ausland gesteuerte Organ, zum Schüren von Unmut und Vorbereitung eines “Regimechanging” zur Erreichung politischer Macht!!
    In dem Zusammenhang: die Bezeichnung als “links” ist völlig daneben !! Links bedeutet für uns sozial, gerecht, für das Volk mit dem Volk!

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

BZ+
27. Januar 2023 14:42 Uhr