EGMR-Urteil zu Asylbewerbern

Bußgeld wegen verletzter Rechte

Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof (EGMR) hat Ungarn wegen der Verletzung der Rechte von syrischen und afghanischen Asylbewerbern, darunter eine fünfköpfige Familie, verurteilt.

Dieser Artikel ist Teil unseres Bezahl-Angebots BZ+

Wenn Sie ein Abo von BZ+ abschließen, dann erhalten Sie innerhalb von 12 Stunden einen Benutzernamen und ein Passwort, mit denen Sie sich einmalig einloggen. Danach können Sie alle Artikel von BZ+ lesen. Außerdem erhalten Sie Zugang zu einigen speziellen, sich ständig erweiternden Angeboten für unsere Abonnenten.

Zum Abo-Bestellformular

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

BZ+
6. Februar 2023 11:59 Uhr
6. Februar 2023 11:40 Uhr