Illegale Einwanderung

Brüssel zahlt nicht für Grenzschutz

Da sich Brüssel nicht an den Kosten für den Grenzschutz beteiligt, musste Ungarn die Entscheidung in Bezug auf die Freilassung von Menschenschleppern treffen. Das sagte der Staatssekretär des Innenministeriums, Bence Rétvári, am Dienstag.
Dieser Artikel ist Teil unseres Bezahl-Angebots BZ+

Wenn Sie ein Abo von BZ+ abschließen, dann erhalten Sie innerhalb von 12 Stunden einen Benutzernamen und ein Passwort, mit denen Sie sich einmalig einloggen. Danach können Sie alle Artikel von BZ+ lesen. Außerdem erhalten Sie Zugang zu einigen speziellen, sich ständig erweiternden Angeboten für unsere Abonnenten.

Zum Abo-Bestellformular

Ein Gedanke zu “Brüssel zahlt nicht für Grenzschutz

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

28. Februar 2024 11:00 Uhr
27. Februar 2024 11:55 Uhr