Naturkatastrophe im Oman

Beileid und Dankbarkeit

Die Flutkatastrophe im Oman forderte 21 Menschenleben, darunter 12 Kinder, und hat weltweit Trauer und Anteilnahme ausgelöst.

In einem offiziellen Schreiben an den Außenminister des Oman, Sayyid Badr bin Hamad bin Hamoud al-Busaidi, äußerte Außenminister Péter Szijjártó sein tiefstes Beileid im Zusammenhang mit der verheerenden Flutkatastrophe. „Mit großer Betroffenheit habe ich von den Folgen der jüngsten Unwetterkatastrophe im Sultanat Oman erfahren. Ich war schockiert zu erfahren, dass die Überschwemmungen 21 Menschen, darunter 12 Kinder, das Leben gekostet haben. Ich bitte Sie, mein aufrichtiges Beileid anzunehmen“, schrieb Szijjártó. Darüber hinaus drückte er seine Dankbarkeit für die Rettung von zwei ungarischen Staatsbürgern aus, die erst durch das Eingreifen der örtlichen Polizei und des Zivilschutzes möglich wurde. „Wir sind zutiefst dankbar für den heldenhaften Einsatz der Rettungskräfte unter diesen außergewöhnlichen Umständen“, betonte Szijjártó.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

BZ+
23. Mai 2024 11:37 Uhr