Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka erhält aus den Händen seines ungarischen Amtskollegen László Kövér das Komturkreuz mit Stern des Ungarischen Verdienstordens. (Foto: MTI/ István Filep)

Komturkreuz für Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka      

„Alle Fragen im Dialog klären“

Der Präsident des Österreichischen Nationalrats, Wolfgang Sobotka, wurde mit einer hohen staatlichen Auszeichnung Ungarns geehrt: Parlamentspräsident László Kövér überreichte dem ÖVP-Politiker am Mittwochabend in der Botschaft Ungarns in Wien das Komturkreuz mit Stern des Ungarischen Verdienstordens.

Mit der Auszeichnung wird sein Beitrag zur Weiterentwicklung der bilateralen Beziehungen ebenso gewürdigt wie seine Aktivitäten, um Ungarns Positionen in der Europapolitik eine breitere Wahrnehmung zu verschaffen.

Sobotka sagte in seiner Dankesrede, die Pflege der österreichisch-ungarischen Beziehungen sei eine Priorität für Österreich, sowohl wegen der Nachbarschaft als auch aus historischer Verbundenheit. Mit Blick auf das neue Grenzregime Ungarns bei der Corona-Abwehr bat er, dass „alle Fragen immer im Dialog geklärt werden sollten“.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

BZ+
24. Juni 2022 15:40 Uhr