Kühler Kopf und Yogareise

Entspannung und das Finden der eigenen Mitte – darum geht es bei den Yogastunden von Eszter. Der Fokus der Kurse liegt auf der richtigen Atmung, die dafür sorgen soll, im Alltag einen ruhigen Kopf zu bewahren. Die Yoga-Sessions finden an drei Tagen in der Woche statt. Bei gutem Wetter werden die Kurse dienstagabends nach draußen verlegt, beispielsweise in den Philosophischen Garten auf dem Géllert-Berg. Neben klassischen Yogastunden bietet Eszter auch Acroyoga an – eine Kombination aus Yoga und Akrobatik. Für noch mehr Entspannung können im zweiten Stock des Studios in der Bródy Sándor utca 27 zudem Yogamassagen gebucht werden.

Weitere Informationen finden Sie auf https://soundlightyoga.com/#home


#

Für Anfänger und fortgeschrittene Yogis

Zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Expats bietet das Yogazentrum AUM Jóga Központ mehrere Kurse in diversen Stilen auf Englisch an. Von Hatha-Yoga, das sich für fortgeschrittene Anfänger eignet und Körper und Geist in Gleichgewicht bringen soll, bis hin zu Iyengar-Yoga, einer der beliebtesten Stile im Yogabereich, findet hier jeder den für seine individuellen Bedürfnisse geeigneten Kurs. Auch Schwangerschaftsyoga kann hier praktiziert werden. Dieser Kurs ist zwar auf Ungarisch, die zentralen Positionen werden jedoch auch auf Englisch erklärt. Wer nicht in der Gruppe entspannen will, für den sind die angebotenen Privatstunden eine geeignete Alternative.

Die AUM-Yogastudios befinden sich in der Károly körut 3/A sowie in der Stáhly utca 13.

Weitere Informationen finden Sie auf https://pest.aumjoga.hu/english/


#

Verschiedene Yogastile in Buda und Pest

Schwangere können ebenfalls in einem der Astram-Yogastudios richtig abschalten. Doch auch Personen, die kein Kind erwarten, kommen hier bei einer Kursauswahl, die insgesamt sieben verschiedene Yogastile umfasst, voll und ganz auf ihre Kosten. Von Montag bis Sonntag finden in dem Studio in Pest nicht nur Yogastunden, sondern auch Pilateskurse statt. Ein ausgewogenes Programm gibt es auch im Studio auf der Buda-Seite, wo Yoga von Montag bis Samstag praktiziert wird. Wer bei der Auswahl an Gruppentrainings nicht fündig wird, kann auch Privatstunden in Anspruch nehmen, die von Nóra, der Gründerin der Astram-Studios, geleitet werden.

Weitere Informationen finden Sie auf https://budapestyoga.com/


#

Herabschauender Hund

Das 2012 eröffnete Studio Downdog Yoga bietet eine breite Palette an verschiedenen Yogaklassen für Anfänger an, unter anderem Hatha-Yoga, Yoga gegen Stress oder hüftöffnende Asanas. Doch auch erfahrene Yogis können bei Kursen wie Ashtanga und Vinyasa relaxen. Besonders praktisch ist es, dass sich die sieben Downdog-Studios über ganz Budapest verteilen. Vor Beginn der Kurse ist eine Registrierung erforderlich, damit die Raumkapazität nicht überschritten wird.

Weitere Informationen finden Sie auf http://downdogjoga.hu

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Rezension: Der gelehrsame Exilant von Zsolt K. Lengyel

Eine kleine Biografie des Historikers Thomas von Bogyay

Geschrieben von Robert Fallenstein

1962 ist das Gründungsjahr des Ungarischen Instituts München. Der Aufstand in Ungarn liegt gerade…

Analoge Fotografie

Eine Zeitmaschine in der Hand

Geschrieben von Laura Pisch

Schwerer als gewohnt, aber angenehm liegt die Kamera in den Händen, beim Auslösen gibt sie ein…

Die rechte Seite / Kommentar zur Lage der Nation

Auf in ein neues goldenes Zeitalter!

Geschrieben von Gábor Bencsik

Die einzig richtige Lösung liegt in der Rückbesinnung auf unsere Werte und unsere Herkunft. Die…