Will man Budapest einmal vom Wasser aus genießen und macht sich im Internet auf die Suche nach passenden Angeboten, so findet man eine breite Palette unterschiedlicher Anbieter, die diverse Besichtigungstouren im Programm haben.

2017 verzeichnete die Donaukommission nach eigenen Angaben 102 Passagierschiffe, die auf dem ungarischen Abschnitt der Donau ihren Heimathafen haben. Mit ihnen wurden über eine Million Fahrgäste befördert. Diese Dimensionen erkennt man auch in Budapest. Dicht gedrängt liegen hier viele Sightseeingschiffe. Nach Aussage von Kornel Schwarcz von Portum Lines, einem der Anbieter, würden täglich etwa 20 Fahrgastschiffe in Budapest auf der Donau verkehren.


Rundfahrten auf dem Wasser

Tickets können entweder direkt an Bord oder an kleinen Ständen gekauft werden. „Bei uns werden Fahrscheine in erster Linie online gekauft“, ergänzt Schwarcz.

Die Liste der Anbieter in der ungarischen Hauptstadt ist zwar recht groß, wird jedoch von acht Namen dominiert: Legenda, MAHART PassNave, Program Centrum, Big Bus Tours, Silverline Cruises, Portum Lines, Riverride und Hungarian Koncert. Die meisten Angeboten beziehen sich auf Kurzstreckenfahrten.

Wer einen Ausflug über Budapest hinaus plant, der kann ebenso den Wasserweg wählen. Schiffe von MAHART PassNave fahren täglich von Budapest nach Vác, Visegrád oder Esztergom. Innerhalb von eineinhalb Stunden ist man in Esztergom und hat dort reichlich fünf Stunden, um die Stadt zu erkunden, bevor das Schiff zurück nach Budapest fährt. Die Hin- und Rückfahrt von Budapest nach Esztergom kosten etwa 25 Euro. Silverline hat wiederum den Künstlerort Szentendre im Programm.


Ein Schiff für jede Gelegenheit

Viele Dienstleister bieten neben der typischen Rundfahrt ebenso die Möglichkeit, ein Schiff für ein paar Stunden zu mieten. Ob Hochzeit, Geburtstag oder Silvester – jeder Anlass kann auch zu einem unvergesslichen Abend auf der Donau genutzt werden. Portum Lines, Silverline Cruises und MAHART PassNave bieten zu diesem Zweck spezielle Pakete mit Catering und Livemusik

#

Ungewöhnliche Perspektiven auf bekannte Bauwerke.


„Interessenten kontaktieren uns meist mit genauen Vorstellungen. Wenn sie im Rahmen des Möglichen liegen, dann erstellen wir ein individuelles Angebot“, erklärt Schwarcz. Man sei auch für ausgefallene Wünsche offen. So habe man einmal für einen Kunden, der die Schiffstour für einen Heiratsantrag an seine Liebste genutzt hatte, dafür gesorgt, dass dieser gerade, als das Schiff die Kettenbrücke passierte, auf einem Banner von der Brücke herabhing.

Ein Schiff für 200 Personen kostet bei MAHART PassNave, laut ihrer Website, pro Stunde etwa 174 Euro. Bei Portum Lines zahlt man für ein deutlich kleineres Schiff für bis zu 38 Passagiere 127 Euro pro Stunde.


Saisonale Angebote

Bei besonderen Anlässe gibt es speziell Angebote. So kann man sich beispielsweise am Nationalfeiertag, dem 20. August, bei einem Dinner mit Folklore-Musik das beeindruckende Feuerwerk vom Wasser aus ansehen.

Zu Weihnachten gibt es zahlreiche Anbieter, die eine drei- bis vierstündige Rundfahrt mit einem Drei-Gänge-Menü im Programm haben. Silverline Cruises bietet für 89 Euro eine dreistündige Fahrt auf der Donau mit Klaviermusik und einem Weihnachtsabendessen. Natürlich gibt es auch zahlreiche Silvesterangebote.


Höchste Sicherheit

Der tragische Unfall eines Ausflugsschiffes im Mai diesen Jahres, bei dem zwei Schiffe kollidierten und zahlreiche Menschen ums Leben kamen, wirkte auf die Branche und ihre Kunden wie ein Schock. Nach Aussage von Schwarcz sei die Nachfrage danach einige Wochen lang spürbar zurückgegangen. Rasch habe sich die Lage aber wieder normalisiert. „Wir bei Portum Lines bemühten uns in dieser Zeit verstärkt, unseren Kunden die Sicherheitsregeln an Bord bekannt zu machen.“ Da die Sicherheit bei uns aber schon immer höchste Priorität genoss, sei es nach den Worten von Schwarcz nicht nötig gewesen, zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen einzuführen.

#

Einer der Höhepunkte einer Schifffahrt in Budapest ist ein Blick auf die flussseitige Fassade des Parlaments.


Weitere Informationen und Angebote finden Sie auf Englisch unter anderem unter:

www.hajoznijo.hu

www.mahartpassnave.hu

www.silver-line.hu

www.legenda.hu

www.riverride.de

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Ryszard Legutko über die Gefahren des Neomarxismus

„Das System muss durchschaut werden!“

Geschrieben von Cyril Moog

Bei einer Veranstaltung des Institut des XXI. Jahrhunderts zusammen mit der Fidesz-nahen Stiftung…

Corona-Krise in Ungarn

Ungeahnte Möglichkeiten

Geschrieben von EKG

Der neuartige Corona-Virus hat die Welt fest im Griff. Auch in Ungarn werden immer mehr Fälle…

Ausgezeichnet für gastronomische Nachhaltigkeit – Restaurant Pajta in Őriszentpéter

„Wir wollen Trendsetter sein“

Geschrieben von Orsolya Fónyad

Einer der Höhepunkte der diesjährigen Preisverleihungsgala des „Volkswagen-Dining Guide“ war die…