Seine Ausbildung an der Musikakademie Gheorghe Dima in Cluj-Napoca, Rumänien, schloss Kalmandy im Alter von 24 Jahren mit der Aufführung der Titelrolle von Verdis Nabucco ab, die ihn seitdem begleitet und mit der auch Kalmandys internationale Karriere am Teatro Giuseppe Verdi in Triest, Italien begann. Es folgten Einladungen an renommierte Opernhäuser, zu Festivals und in Konzerthallen in über 40 Ländern, unter anderem auf die Bühnen des Teatro dell’Opera Roma, des Musikvereins Wien, der Alten Oper Frankfurt, der Königlichen Oper Schweden, des Barbican Centre in London und des Mikhailovsky Theater Sankt Petersburg.

#

In dieser Zeit sang er zusammen mit Künstlerinnen und Künstlern wie Éva Marton, Edita Gruberova, Hanna Lisowska, Norma Fantini, Patrizia Ciofi, Csilla Boross, José Cura, Piotr Beczala, Ferruccio Furlanetto und Yevgeny Nesterenko. 2013 wurde Michele Kalmandy der Ehrentitel „Kammersänger“ verliehen und im Frühling 2015 wählte ihn das Publikum zum neuen Mitglied der „Gesellschaft der Unsterblichen Künstler“, eine Ehre, die mit der Verewigung seines Fußabdrucks im Budapester Theaterviertel einherging. Als Verdi-Interpret geschätzt, wurde Kalmandy schon früh auch als einer der führenden Wagner-Interpreten anerkannt. Vor allem die Titelrolle von Wagners Fliegendem Holländer brachte ihm viel Lob von Publikum und Kritik ein.

Bei seinem Galakonzert tritt Kalmandy mit einem selbstgewählten Program mit Arien, Duetten und Quartetten von Rossini, Verdi, Puccini und Wagner vors Publikum. Seine Gäste sind Csilla Boross, Szilvia Rálik, Boldizsár László, Sándor Köpeczi und László G. Horváth, es dirigiert János Kovács.

Tickets sind online unter www.opera.hu, www.jegy.hu und an der Kasse des Erkel-Theaters erhältlich.

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Parlamentsdebatte zu Kommunalwahlen

Orbán sieht sich als Sieger

Geschrieben von BZ heute

Das Parlament ging am Montag in seine Herbst-Sitzung. Ministerpräsident Viktor Orbán bekräftigte…

Die Letzte Seite

Post von Őrsi

Geschrieben von Jan Mainka

Das bunte Oppositionsbündnis witterte bei den Kommunalwahlen diesmal so sehr Morgenluft oder…

IWF + Weltbank

Neues Kapitel in den Beziehungen

Geschrieben von BZ heute

„Ungarn und der Internationale Währungsfonds (IWF) schlagen ein neues Kapitel ihrer Beziehungen…