Mit dem Duett „Time To Say Goodbye“ hat sich der Italiener Andrea Bocelli in die Herzen von Millionen Fans gesungen. Mittlerweile hat der Tenor, der seit seiner Kindheit blind ist, zahlreiche Auszeichnungen für seine Musik erhalten und mehrere Millionen Platten verkauft. Gerade tourt er durch die Welt – und kommt für zwei Konzerte am 16. und 17. November auch in die ungarische Hauptstadt.


Weltweit einer der erfolgreichsten italienischen Künstler

Mit seiner Stimme begeistert der 60-jährige Bocelli Menschen rund um den Globus. Mehr als 85 Millionen Mal wurden seine Alben bislang verkauft – damit gehört er zu einem der erfolgreichsten italienischen Musiker, die sich auch international profilieren konnten. Zu seinem Publikum zählten Päpste, Präsidenten und Könige. Er erhielt den Golden Globe und wurde auf dem Hollywood Walk of Fame mit einem Stern geehrt.


Vom Juristen zum international anerkannten Startenor

Bocelli wurde am 22. September 1958 in der Nähe von Volterra in der Toskana mit einer erblichen Form der Augenkrankheit Glaukom (grüner Star) geboren. Diese Krankheit hatte zur Folge, dass er sich bereits in jungen Jahren zahlreichen Augenoperationen unterziehen musste und schließlich ganz erblindete. Dieses Schicksal hinderte ihn aber nicht daran, in Pisa Rechtswissenschaften zu studieren. Auch während seiner einjährigen Zeit als Rechtsanwalt, verlor er nie seine Begeisterung für die Musik. Er nahm Gesangsunterricht und nahm an Musikwettbewerben teil.

An der Seite des italienischen Rocksängers Zucchero wurde er als Tenor in dem Lied Miserere in Italien berühmt. Durch weitere Wettbewerbe und Auftritte in verschiedenen Opernstücken erlangte er schließlich international Anerkennung.


Manchester, Moskau und … Budapest

Im Oktober letzten Jahres veröffentlichte Bocelli sein neuestes Album Sí. Darin singt er unter anderem mit Stars wie Ed Sheeran oder Dua Lipa. Auch ein Duett mit seinem 20-jährigen Sohn Matteo Bocelli ist auf dem Album zu finden.

Mit diesen Liedern im Gepäck und vielen weiteren Songs aus anderen Popalben sowie bekannten Opernstücken ist Bocelli gerade auf Tour. Weil das Konzert in Budapest am 16. November rasch ausverkauft war, organisierten die Veranstalter ein weiteres Konzert, das am darauffolgenden Tag ebenfalls in der Papp László Sportaréna in Budapest stattfinden soll. Fans können sich auf ein Konzert mit großen Emotionen freuen. Mit seiner gefühlvollen Stimme bringt der italienische Ausnahmekünstler Emotionen auf die große Bühne. Begleitet wird er dabei von einem Sinfonieorchester und einem Chor.


Papp László Budapest Sportárena

Budapest,VIII. Bezirk, Stefania ut 2

Beginn: 19 Uhr

Ticketvorbestellungen unter +36-1-340-4040

Weitere Informationen finden Sie unter www.andrea-bocelli-2019-0001.broadway.hu/2019-11-1...




Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Deep Purple gibt Konzert in Budapest

Die lautesten Rockpioniere der Welt

Geschrieben von Laura Pisch

Als 1967 zwei Geschäftsleute aus London, Tony Edwards und John Coletta, beschlossen, in eine…

Zum 90. Geburtstag von Literaturnobelpreisträger Imre Kertész

Schreiben als Schicksalsfrage

Geschrieben von Zoltán Hafner

Vor neunzig Jahren, am 9. November 1929, wurde Imre Kertész geboren, und nun ist es schon wieder…

Konferenz zum 30. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer

„Linke Diktaturen werden wohlwollender betrachtet als rechte“

Geschrieben von Cyril Moog und Jan Mainka

Zur Erinnerung an den 30. Jahrestag des Mauerfalls fand vergangenen Donnertag in Budapest eine…