Am primären Arbeitsmarkt erhöhte sich die Anzahl der Beschäftigten um 73.000, die Anzahl der Personen auf Auslandsentsendung um 10.000 auf 118.000 Personen, zugleich verringerte sich die Anzahl der ABM-Kräfte um 49.000 auf 110.000 Personen. Der erstarkende primäre Arbeitsmarkt signalisiert, dass die Konjunktur der ungarischen Wirtschaft anhält.

Der Arbeitsmarkt befindet sich in einer positiven Lage, bewertete Finanzminister Mihály Varga die KSH-Daten. Die Beschäftigtenquote der 15-64-Jährigen ist weiter auf 70,1% angestiegen. Seit der Wende standen in Ungarn noch nie so viele Menschen in Lohn und Brot. Der wichtigste Faktor sei dabei der deutliche Anstieg der Löhne, wodurch Arbeit attraktiv werde. Ungarn liegt mit seiner Beschäftigungsquote bereits weit über dem EU-Durchschnitt. In den letzten zwölf Monaten entstanden die meisten neuen Arbeitsplätze im Dienstleistungssektor, im verarbeitenden Gewerbe und in der Agrarwirtschaft. Ziel der Regierung sei weiterhin, möglichst viele ABM-Kräfte auf den primären Arbeitsmarkt zu bringen. Aber auch unter den Rentnern und Frauen könnte die Beschäftigung noch erhöht werden. Der weiteren Senkung der Erwerbslosenquote dienen verschiedene Fachausbildungsprogramme, flexible Beschäftigungsformen und arbeitsplatzschaffende Investitionen, informierte Varga.

In den nächsten Monaten werde die Beschäftigungsquote aufgrund des schnellen BIP-Anstiegs und des akuten Arbeitskräftemangels langsam, jedoch weiter ansteigen. Allerdings besteht dafür nur geringer Spielraum, da die Arbeitsmarktreserven allmählich aufgebraucht sind, lautet der Konsens der Analysten.

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Wandertagung der Ökonomen

Wenn zwei sich streiten …

Geschrieben von Rainer Ackermann

Zwei Lenker der Wirtschaftspolitik sind in den letzten Tagen mächtig aneinandergeraten:…

Rezension: Ungarn-Jahrbuch 34 (2018)

Fast 500 Jahre auf 344 Seiten

Geschrieben von F.P.

Das im Mai 2019 erschienene Ungarn-Jahrbuch präsentiert mit seinem 34. Band eine breite und…

EUREM EnergieManager Qualifizierung

Einsparungen - schnell, leicht und effizient

Geschrieben von W.Z.

Die energie- und kosteneffiziente Inbetriebnahme von Gebäuden und Technologien ist für alle…