Die Energy Scouts hatten zuvor im Rahmen von Young Energy Europe eine fünftägige Schulung durchlaufen, die sie befähigt, in ihren Unternehmen Maßnahmen zu Energieeffizienz und Ressourceneinsparungen zu konzipieren und umzusetzen. Mit ihren Praxisprojekten hatten sie jeweils die nationalen Wettbewerbe in den oben erwähnten Ländern gewonnen und sich so für die Teilnahme in Berlin qualifiziert.

Den ungarischen Wettbewerb gewannen Tamás Angeli und Dániel Szalai vom Stahlproduzenten ISD Dunaferr Zrt. mit einem Beleuchtungsprojekt. Mit dem Austausch von 326 Leuchtmitteln durch moderne LED-Beleuchtung spart das Unternehmen jährlich rund 1.280.523 kWh Strom und emittiert so 326 t weniger CO2 als vorher. Der Energieverbrauch der Beleuchtung sinkt um rund 76 Prozent. Weiterhin planen die Scouts die bisher lichtundurchlässigen Dachfenster in der Fabrikhalle auszutauschen, um den Bedarf an künstlicher Beleuchtung weiter zu reduzieren.

#

Die besten internationalen und deutschen Energy Scouts 2019.


Im September 2019 startet die zweite, im Februar 2020 die dritte und zugleich letzte geförderte Energy Scouts Schulung im Rahmen von Young Energy Europe. Interessierte ungarische Unternehmen können sich dafür mit 2-5-köpfigen Teilnehmergruppen bewerben.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Bálint Lengyel
Projektkoordinator – Young Energy Europe

Tel.: (+36-1) 243-3698
E-Mail: lengyel@ahkungarn.hu
www.duihk.hu/hu/youngenergyeurope
www.young-energy-europe.eu
Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Ryszard Legutko über die Gefahren des Neomarxismus

„Das System muss durchschaut werden!“

Geschrieben von Cyril Moog

Bei einer Veranstaltung des Institut des XXI. Jahrhunderts zusammen mit der Fidesz-nahen Stiftung…

Corona-Krise in Ungarn

Ungeahnte Möglichkeiten

Geschrieben von EKG

Der neuartige Corona-Virus hat die Welt fest im Griff. Auch in Ungarn werden immer mehr Fälle…

Ausgezeichnet für gastronomische Nachhaltigkeit – Restaurant Pajta in Őriszentpéter

„Wir wollen Trendsetter sein“

Geschrieben von Orsolya Fónyad

Einer der Höhepunkte der diesjährigen Preisverleihungsgala des „Volkswagen-Dining Guide“ war die…