Auch in diesem Jahr verspricht das musikalische Line-up des VOLT Festivals wieder Großes: Neben US-amerikanischen Giganten wie den Bands The Black Eyed Peas, Cypress Hill, Papa Roach und Slipknot – die Anfang der 2000er wohl aus keinem Teeniezimmer wegzudenken waren –, werden auch zahlreiche andere Helden der internationalen Musikszene erwartet. Etwa die britische Gitarrenlegende Slash. Bekannt wurde er als Mitglied der Kultband Guns N’ Roses, seit 2010 ist er jedoch solo unterwegs und wird auch auf dem Soproner Musikfestival die Zuschauer ganz allein in den Bann seiner surrenden Gitarrenseiten ziehen. Und auch Össi-DJ Parov Stellar stattet dem VOLT Festival 2019 erneut einen Besuch ab, um mit seiner Mischung aus Jazz, House, Elektro und Pop die Massen zum Tanzen zu bewegen.

Doch selbstverständlich lassen sich auch die Größen der ungarischen Musikszene einen Auftritt bei der Großveranstaltung nicht nehmen: Ein besonderes Highlight dürfte das Jubiläumskonzert sein, mit dem die Debrecener Hardrock-Band Tankcsapda in Sopron ihren 30. Geburtstag feiern wird. Und noch ein weiteres Jubiläum wird im Rahmen des VOLT Festivals begangen: 15 Jahre Hallot Pénz. Die Hip-Hopper aus Pécs treiben bereits seit 2004 auf ungarischen Bühnen ihr Unwesen und werden auch vor einem Auftritt in Sopron jetzt nicht Halt machen.


Diesjähriges Rahmenprogramm

Doch nicht nur der Konzerte wegen lohnt sich der Besuch auf Ungarns zweitgrößtem Musikfestival. Im Rahmenprogramm der Großveranstaltung finden sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Auftritte ungarischer und internationaler Theatergruppen, Vorträge inspirierender Menschen zu innovativen Themen sowie weitere Tanz- und Kunstperformances. Neu im Programm ist der ungarische Komiker Sándor Fábry, der mit seiner Kabarettvorführung „In 80 Tagen um die Welt“ die Lachmuskeln seiner Zuschauer auf die Probe zu stellen verspricht.

#

Zudem wartet das VOLT auch in diesem Jahr mit einer Vielzahl an sportlichen, kulinarischen und sozialen Angeboten auf. Schon am Morgen können Festivalbesucher etwa mit einer Runde Detox-Yoga in den Veranstaltungstag starten, beim FestiQuiz lernt man auf spaßige und unverbindliche Art neue Leute kennen und an den verschiedensten Gastroständen, die überall auf dem Festivalgelände verteilt sind, kann man sich durch die neuesten Trends in Sachen Streetfood testen.

Mit seinem bunten Programm lockt das VOLT Festival jedes Jahr beinahe hunderttausend Besucher in die Nähe der westungarischen Stadt Sopron. Darunter sind Gäste aus Ungarn und der ganzen Welt. Gerade Musikliebhaber aus Österreich schätzen die Nähe zur österreichisch-ungarischen Grenze. Schließlich liegt auch Wien gerade einmal eine Autostunde von Sopron entfernt. Doch auch aus Budapest ist das Festival bequem in zweieinhalb Stunden mit dem Auto oder mit dem „Volt Fesztivál“-Zug – der zwischen dem 26. und 29. Juni stündlich vom Keleti-Bahnhof abfährt – zu erreichen.


Zwischenstopp in Sopron

Was das Festival jedoch besonders attraktiv macht, ist seine idyllische Lage inmitten einer grünen Wald-Oase. Hier findet man während der vier Festivaltage auf 7 Bühnen weit über 100 Acts. Zudem stehen einige Lounges, Bars und kleinere Veranstaltungszelte zur Verfügung.

#

Ob man nun bloß für einen oder gleich mehrere Festivaltage anreist, ein Besuch der Musikveranstaltung sollte unbedingt mit einem Abstecher in die wunderschöne Innenstadt von Sopron verbunden werden. Neben dem alten Rathaus, den barocken Patrizierhäusern rund um den Fő tér und dem Petőfi-Theater ist auch der Feuerturm der Stadt absolut sehenswert.

Außerdem hinterlässt das VOLT Festival auch in diesem Jahr erneut seine Spuren im Zentrum der 60.000-Einwohner-Stadt: Seit 2011 spenden die Veranstalter jährlich fünf Skulpturenstühle, die Künstler István Ef Zámbó zu Ehren großer internationaler Musiker, aber auch hiesiger Prominenter kreiert, die zu Gast in Sopron waren. Darunter etwa David Guetta, Billy Talent, Linkin Park, Slayer, Motörhead und viele mehr. Sie alle haben ihren Stuhl signiert und zum Teil individuell verziert. Zu vergleichen sind die Kunstwerke etwa mit den Sternen auf dem Hollywood Walk of Fame. Neu dabei ist in diesem Jahr unter anderem ein Stuhl, der der 80er-Synthie-Pop-Legende Depeche Mode gewidmet ist.


Telekom VOLT Festival

Dauer: 26. bis 29. Juni 2019

Veranstaltungsort: Sopron, Harkai fás legelő

4-Tages-Tickets im Vorverkauf bis 14. Juni 37.990 Forint danach 41.990 Forint, Tagestickets 14.990 bzw. 15.990 Forint

Weitere Informationen finden Sie unter https://volt.hu

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Wandertagung der Ökonomen

Wenn zwei sich streiten …

Geschrieben von Rainer Ackermann

Zwei Lenker der Wirtschaftspolitik sind in den letzten Tagen mächtig aneinandergeraten:…

Rezension: Ungarn-Jahrbuch 34 (2018)

Fast 500 Jahre auf 344 Seiten

Geschrieben von F.P.

Das im Mai 2019 erschienene Ungarn-Jahrbuch präsentiert mit seinem 34. Band eine breite und…

EUREM EnergieManager Qualifizierung

Einsparungen - schnell, leicht und effizient

Geschrieben von W.Z.

Die energie- und kosteneffiziente Inbetriebnahme von Gebäuden und Technologien ist für alle…