Man könne nicht behaupten, dass das internationale Umfeld immer günstig für die Zusammenarbeit gewesen wäre, jedoch sind unangenehme Dinge dazu da, dass man sie beseitigt, und das sei gelungen. Trotz Sanktionen sei es geglückt, die Tendenzen im bilateralen Handel umzukehren, sagte Orbán. Er hofft auf die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit im Handel, bei Investitionen, in der Energiewirtschaft, Agrarwirtschaft und Kultur. Putin bezeichnete Ungarn als einen der Schlüsselpartner Russlands in Europa. Er verwies darauf, dass der bilaterale Handel im vergangenen Jahr um 25% zulegte und sich diese Tendenz im I. Halbjahr fortsetzte. Die Höhe der gegenseitigen Investitionen erreichte ca. 1 Mrd. USD und es seien weitere Investitionen in Aussicht.

Mit Gasprom wurde vereinbart, dass auch 2020 und danach russisches Erdgas nach Ungarn fließt. Zudem erwäge Russland, einen Abzweig der von der Türkei ausgehenden künftigen Gaspipeline über Ungarn verlaufen zu lassen, erklärte Putin. Er erinnerte daran, dass der russische Gastransit bereits heute über ungarisches Territorium verläuft, wo Gasspeicher die reibungslose Versorgung der europäischen Verbraucher garantieren. Zur Abstimmung der regionalen bilateralen Zusammenarbeit werde ein zwischenstaatlicher Ausschuss aufgestellt, der Ende des Jahres seine konstituierende Sitzung abhält.

Die Erweiterung des AKW Parks schreite gut voran, notwendige Korrekturen erfolgen zeitnah. Das AKW Paks erzeugt 35-40% des Stroms in Ungarn, die nukleare Energie soll künftig neben der Solarenergie bestimmend in Ungarn sein. Vereinbart wurde zudem die Erweiterung der Zusammenarbeit in der Schwerindustrie im Interesse eines Wiederaufbaus der ungarischen Schiffswerftindustrie sowie des Hubschrauberbaus. Ungarn und Russland werden künftig gemeinsame Schritte unternehmen, um den weltweit verfolgten Christen zu helfen. In Aussicht steht zudem der Start einer dritten Flugverbindung Budapest-Kasan zwischen Ungarn und Russland.

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Ungarisch-amerikanische Kooperation

Erstes Luftfahrzeug mit Brennstoffzelle

Geschrieben von Bettina Nemes

Innovationsminister László Palkovics stellte am Mittwoch in Jakabszállás (Komitat Bács-Kinskun) die…

Gesundheitswesen

Reform oder Feuerlöschen?

Geschrieben von Imre Frajna

Wer sich mit dem Gesundheitswesen beschäftigt, dem dürfte der kurz vor Weihnachten gefasste…

Europa und der Brexit

Eine zentraleuropäischere EU

Geschrieben von Boris Kálnoky

Mit dem Brexit verlagert sich Europas Schwerpunkt nach Osten. Deutschland und die neue EU-Kommission…