Für Weinliebhaber und Gastronomen:

VinCe Budapest Wine Show vom 17. bis zum 19. März

160 Aussteller stellen den Gästen und Vertriebspartnern dieser Veranstaltung nahezu 1.000 Weine, Spirituosen und Gourmetspeisen vor. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf Produkten aus Ungarn und seinen Nachbarländern. Vor allem werden Weine aus den bekannten ungarischen Anbauregionen Badacsony, Balaton sowie Eger und Tokaj präsentiert. Doch auch der eine oder andere ausländische Wein wird sich auf der dreitägigen Fachmesse finden lassen. Darüber hinaus kann man zwischen dem Verkosten in verschiedenen Seminaren, zum Beispiel über Verschnitt und Weinsorten, noch etwas dazulernen. Die Räumlichkeiten des Fünf-Sterne-Hotels Corinthia Hotel Budapest bieten den edlen Tropfen einen würdigen, entsprechenden Schauplatz.

Veranstaltungsort: Corinthia Hotel Budapest, Budapest, VII. Bezirk, Erzsébet krt. 43-49

Weitere Informationen und Eintrittskarten finden Sie unter vincebudapest.hu

#

Naschkatzen und Frankreichfans aufgepasst:

Macaron Nap am 20. März

Am 20. März ist es wieder soweit – beim Macaron Nap stehen die bunten, runden, doppelschichtigen Leckereien aus Mandelmehl, genannt Macarons, im Mittelpunkt des Geschehens – und das nicht nur in Frankreich. Inspiriert durch den „Jour du Macaron“ in Paris, werden die Naschereien jährlich auch in New York City, Toronto und seit 2012 auch hier bei uns in Budapest gefeiert. Die Devise? Naschen und neue Kreationen verköstigen, was das Zeug hält. Außerdem kann man dabei sogar noch etwas Gutes tun. Denn der Erlös wird an eine Wohltätigkeitsstiftung gespendet, in diesem Jahr an die „Autistic Art Alapítvány“ (dt.: Stiftung für Autismuskunst). In den vergangenen Jahren konnte man von den Macarons nur an einem Ausstellungsort naschen, doch das ist dieses Jahr anders. Eine Karte zeigt alle teilnehmenden Patisserien und macht den spontanen Besuch möglich. Schauen Sie einfach auf die Macaron-Landkarte und machen Sie sich auf den Weg, ganz ohne Eintrittskarte. Viel Spaß beim Naschen!

Weitere Informationen und die Macaron-Landkarte finden Sie unter macaronnap.hu

#

Den Frühling einläuten auf dem Vörösmarty tér:

Budapester Frühlingsmarkt vom 31. März bis zum 30. April

Ab dem 31. März kommt auf dem Vörösmarty tér wieder Frühlingsstimmung auf. Die Verkaufsstände erscheinen im Frühjahrsgewand und geben Platz für liebevoll angefertigtes Kunsthandwerk und verschiedenste ungarische Spezialitäten, wie beispielsweise Gulyás und Lángos. Neben Handwerk und Hungarika kommt auch die Unterhaltung durch kulturelle Programmpunkte, wie folkloristischen Tanz und Volksmusik, nicht zu kurz. Auch alte Handwerkskunst wird demonstriert. Wenn auch touristisch angehaucht, ist der Frühlingsmarkt auch für Einheimische einen Besuch wert.

Ort: Budapest, V. Bezirk, Vörösmarty tér

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Junges ungarisches Design: INQ concept

„Weniger ist mehr”

Geschrieben von Cindy Strauss

Selbstbewusstsein, Zielstrebigkeit und Komfort – das alles strahlt Éva Marillai sofort aus. Kein…

Englischsprachiger Buchclub im Buchcafé Massolit

Wie ein offenes Buch

Geschrieben von Patricia Rocha Dias

Ein Buch. Ein Café. Eine Mission: Nämlich gemeinsam einen spannenden Roman zu diskutieren. Dafür…

Tierschutzverein Herosz in Budapest

„Ich bete für jedes Tier“

Geschrieben von Emely Schalles

Der Tierschutzverein Herosz ist einer von mehreren in Budapest, der verwaiste oder misshandelte…