„Gesagt, getan“, hieß es schnell für die Mememacher und noch bevor Tamás nach dem Wettkampf in trockene Kleidung schlüpfen konnte, schwirrten schon die ersten Memes durchs Netz.

„Einen Cheeseburger, bitte!“ legte man dem jungen Schwimmtalent flugs in den Mund. Auf eben jenem Bild, auf dem er mit gestreckten Daumen seine Platzierung feiert. Ebenso unumgänglich ist natürlich auch das Bild, in dem Kenderesi seinem geliebten Fast Food quasi entgegen gleitet und es so aussieht, als ob er nicht nach Luft schnappen, sondern einen ordentlichen Bissen „Sajtburesz“ (Slang für Cheeseburger) nehmen würde.

Aber was wäre eine Meme-Sammlung ohne den schon immer ikonischen, aber in Sachen Meme eine ganz neue Stufe erklommenen John „Woher kommt die Stimme“ Travolta. Mister Vincent Vega schaut sich nicht nur nach Misses Mia Wallace um, sondern sucht nun auch nach Cheeseburgern für Tamás Kenderesi. Ob die beiden auch einen Twist wagen?

#

„Die letzten fünf Meter taten wirklich weh, ich glaube, mein Herz hat mich zum Schluss gezogen. Ich bin müde, und könnte ein paar Cheeseburger vertragen.“

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Hohe ungarische Auszeichnung für österreichischen Historiker

Aufklärung über das Schicksal von nach Russland deportierten Ungarn

Geschrieben von Reinhard Olt

600.000 ungarische Soldaten und Zivilinternierte traten infolge des 1945 beendeten Zweiten…

BZ-Serie „30 Jahre friedliche Revolution“ / Gespräch mit der Fotografin Piroska Nagy

„Ich fühlte den Beginn des Ende“

Geschrieben von Sarah Günther

Die ungarische Amerikanerin Piroska Nagy (geb. 1962) fing mit ihren Fotos die Umbruchszeit in…

Die Letzte Seite: Schnee im Dezember

Kann ja keiner mit rechnen!?

Geschrieben von EKG

Der Winter präsentierte sich zu Beginn der Woche in voller Pracht. Schneeflocken trudelten vom…