Wie kamen Sie auf die Idee, ein Unternehmen für die Planung von Hochzeiten zu gründen?

Ich bin geborene Ungarin, habe jedoch für ein paar Jahre in London in einem Tourismusbüro gearbeitet. Dabei stellte ich fest: Besonders, seitdem Ungarn in der EU ist, reisen immer mehr über oder aus England nach Budapest und verlieben sich in die preisgünstige und wunderschöne Stadt – auch, weil sie mit dem Gedanken spielen, hier ihre Liebsten zu heiraten. 2008 kam mir dann die Idee, das Flair und die Liebe zu verbinden. Seitdem helfe ich nun mit meinem dreiköpfigen Team, Paaren den Traum einer einzigartigen Märchenhochzeit zu erfüllen.

Kommen die meisten Anfragen aus dem Ausland?

Ja. Im Jahr unterstützen wir gut 30 Paare bei den Festivitäten – davon sind nur etwa zwei ungarischer Abstammung. Viele von unseren Klienten haben sich hier während eines Auslandsstudiums kennengelernt und möchten an dem Ort, wo ihre gemeinsame Geschichte begonnen hat, auch einen entscheidenden Schritt machen. Andere wiederum waren im Urlaub in Ungarn, sind Expats oder während der Recherche auf uns gestoßen. Vor kurzem hatten wir ein Paar, bei dem die Braut “romantische Orte” gegoogelt hat, und so auf die einzigartigen Veranstaltungsorte aufmerksam geworden ist, die Budapest und Umgebung bieten. In einem fremden Land eine ganze Hochzeit zu organisieren, ist ohne Hilfe vor Ort allerdings ziemlich schwer – da kommen wir dann ins Spiel.

Was könnte der Reiz an einer Hochzeit in Ungarn sein?

Ungarn bietet eine hervorragende geografische Lage und ist für die meisten ohne Probleme erreichbar. Was sicherlich nicht zu unterschätzen ist: Es ist hier möglich und vor allem günstig, sogar komplette Parks, Museen, Landgute und historische Gebäude zu mieten. Verhältnismäßig zahlt man hier für solch einen außergewöhnlichen Veranstaltungsort so viel wie viele Paare in ihrem Heimatland für einen Saal aufbringen müssten. Auch die Donau als Location reizt natürlich.

#

Hinzu kommt, dass es etwas Besonderes ist, sich mit seinen Gästen in einer anderen Stadt oder gar einem anderen Land zu treffen. Alle sind entspannter – in Urlaubsstimmung – und lassen sich viel mehr auf die Festivitäten ein, als sie es vielleicht zu Hause gemacht hätten. Für Unterhaltung vor und nach der Hochzeitsfeier sorgen wir, sofern erwünscht, ebenfalls. Von Bootstouren auf der Donau, Weinverkostungen im Umland oder Kurztrips in Nachbarländer organisieren wir alles, was das Herz begehrt. Besonders diese Art von Unterhaltung ist bei unseren Kunden sehr beliebt.

Aus welchen Ländern kommen ihre ausländischen Paare?

Unsere Gäste kommen aus der ganzen Welt und vertreten alle erdenklichen Altersgruppen: von Europa über die USA und Asien bis hin zu Südamerika sind unsere Kunden verstreut. Die Planung findet dabei in der Regel auf Englisch statt; selten brauchen wir Hilfe von einem Übersetzter.

Wie lange dauert es, eine Hochzeit für Ausländer in Ungarn zu organisieren? Stellen die Ämter hier Hürden?

Unsere letzte Hochzeit beispielsweise war eine der schönsten, die wir bisher hatten. Aber auch eine der anstrengendsten. Drei Wochen vor dem Stichtag hat uns das Paar aus der Türkei kontaktiert, eine Woche später trafen wir uns, kurz darauf fragten wir die Location an und mussten dann innerhalb von nur vier Tagen die eigentliche Hochzeit und die Feier auf die Beine stellen. Normalerweise planen wir mindestens ein halbes Jahr im Voraus.

#

Die Ämter stellen uns dabei an sich keine Hürden. Es macht auch keinen Unterschied, ob das Paar aus dem europäischen oder nichteuropäischen Ausland stammt. Man braucht einen gültigen Pass, eine Geburtsurkunde und eine notarische Bestätigung, dass man nicht bereits verheiratet ist. Die beiden Dokumente müssen allerdings ins Ungarische übersetzt werden – auch hierbei helfen wir den Paaren gerne.

Wie verläuft ihre Planung im Detail?

Wenn sich ein Paar dazu entschieden hat, sich hier vermählen zu lassen, und uns kontaktiert, dann schreiben sie uns an, teilen uns ihre Vorstellung der Hochzeit mit und wir machen einen Kostenvoranschlag. Wenn wir uns einigen können, geht es weiter. Oft kommen uns die Paare in Budapest besuchen, um hier einen Teil der Planung persönlich mitzugestalten.

Das erste Treffen ist dabei immens wichtig – die Chemie muss stimmen, ansonsten können wir die Hochzeitsvorstellungen nicht zufriedenstellend verwirklichen. Dann geht es darum, zu entscheiden, wie lang die Gästeliste sein soll, wo die Gäste wohnen können und vor allem darum, einen geeigneten Ort für die Hochzeit und die Feier zu finden. Erst danach wird entschieden, ob, und wenn ja, welches Thema die Feier haben wird, und wie das Menü und die Dekoration aussehen könnten. Natürlich helfen wir auch dabei, Braut und Bräutigam einzukleiden. Für alle Eventualitäten haben wir Partner, denn: Keine Hochzeit ist wie die andere, auch das ist ein Reiz für uns.

Gerade, wenn Paare aus weit entfernten Kulturkreisen kommen, müssen wir die Festivitäten inklusive Dekoration und Essen den besonderen Gegebenheiten anpassen. Auch das stellt uns wieder vor neue Herausforderungen.

Was ist das Entscheidende bei der Planung einer Hochzeit?

Natürlich, dass das Paar am Ende zufrieden ist. Die Braut läuft auf den Bräutigam zu, im Hintergrund läuft Musik und ein perfekter Moment ist entstanden. Einer der Trugschlüsse dabei ist jedoch, dass die Hochzeit ausschließlich für das Paar geplant wird. Denn man plant auch für und nach den Wünschen der Familie – der Mutter, dem Vater und den besten Freunden. Normalerweise benötigt kaum jemand wirklich eine Hochzeit mit mehr als zehn Personen, doch dann wäre die Tante sauer, der Schulfreund oder die Freundin des Freundes.

#

Sollte ich selbst einmal heiraten, dann würde ich es gerne in einem kleinen Rahmen tun: Nur mein Mann und ich unterschreiben die Papiere und dann war es das. Ich habe so viel gesehen, erlebt und selber geplant – da kenne ich den nötigen Aufwand und muss mich für den Freudentag nicht noch unnötig stressen.


Showroom, Buwe Event Ltd

Marriott Hotel Lobby, Apaczai Csere J. u. 4, 1052 Budapest

Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr

Telefon: +36 20 323 22 15

E-Mail: info@budapestwedding.com, sales@budapestwedding.com

Für weitere Informationen: www.budapestwedding.com


Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Junges ungarisches Design: INQ concept

„Weniger ist mehr”

Geschrieben von Cindy Strauss

Selbstbewusstsein, Zielstrebigkeit und Komfort – das alles strahlt Éva Marillai sofort aus. Kein…

Englischsprachiger Buchclub im Buchcafé Massolit

Wie ein offenes Buch

Geschrieben von Patricia Rocha Dias

Ein Buch. Ein Café. Eine Mission: Nämlich gemeinsam einen spannenden Roman zu diskutieren. Dafür…

Tierschutzverein Herosz in Budapest

„Ich bete für jedes Tier“

Geschrieben von Emely Schalles

Der Tierschutzverein Herosz ist einer von mehreren in Budapest, der verwaiste oder misshandelte…