Über den großen Plan der Ungarn zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der EU war am Montagabend auch zwischen Viktor Orbán und Giorgia Meloni in Rom die Rede. Ungarn möchte seine anstehende Ratspräsidentschaft nutzen, um einen neuen Pakt zu schließen.

100 Jahre Notenbank

Zentenarium soll alle einbinden

Die Ungarische Post hat eine Sonderbriefmarke zum 100. Jubiläum der Ungarischen Nationalbank (MNB) herausgegeben.

„Operation Schamane“

Ungarische Soldaten im Actionfilm

Fiktion oder Realität? Das Nationale Filminstitut hat einen Zuschuss in Höhe von 1,7 Mrd. Forint (4,3 Mio. Euro) für die Produktion eines groß angelegten Aktionsfilms bewilligt. Der soll eine spezielle Militäroperation der ungarischen Streitkräfte zum Thema haben.
24. Juni 2024 17:00 Uhr
BZ+

Staatshaushalt

Einnahmen steigen schneller

Der Fiskus hat bis Ende Mai bei Gesamteinnahmen von 15.350 Mrd. Forint Neuschulden in Höhe von 2.550 Mrd. Forint gemacht.

EU-Außenminister

Ungarn verliert ein Grundrecht

„Leider beginnt nun auch die EU, rote Linien zu überschreiten“, sagte Außenminister Péter Szijjártó zu der Ankündigung Brüssels, Ungarns Veto in Sachen Kriegsfinanzierung einfach zu negieren.
25. Juni 2024 11:28 Uhr

Batterieindustrie

Minister trifft Topmanager

Wirtschaftsminister Márton Nagy hat vor dem Wochenende Gespräche mit Vertretern von SK ON Hungary und CATL Debrecen absolviert. Es handelt sich um zwei global federführende Unternehmen der High-Tech-Batterieindustrie.

Neueste Nachrichten

BZ+
25. Juni 2024 10:30 Uhr

Zuletzt kommentiert

BZ+
25. Juni 2024 10:30 Uhr

Politik

LGBTQ in Budapest

Pride-Parade trifft auf Gegenprotest

Am Samstag zogen die LGBTQ-Gemeinschaft und Sympathisanten im Rahmen der Budapest Pride durch die Hauptstadt.
Orbán

Orbán im Kossuth-Radio:

„Es gibt Fehler, die lassen sich nicht korrigieren.“

„Ungarn braucht Deutschland als Verbündeten“, unterstrich Ministerpräsident Viktor Orbán im üblichen Interview für das staatliche Kossuth-Radio. Für die Deutschen hatte er Stunden vor seinem Treffen mit ihrem Bundeskanzler nicht nur schmeichelnde Worte.
Orbán

Viktor Orbán in Berlin:

„Europa darf sich nicht einschließen“

„Die wirtschaftliche Zusammenarbeit bildet die stabile Grundlage unserer Beziehungen“, meinte Ministerpräsident Viktor Orbán nach seinen Gesprächen mit dem deutschen Bundeskanzler am Freitag in Berlin. Politisch bleibt das Verhältnis zu Olaf Scholz frostig, der seinem Gast erneut keine Ehrenzeremonie gewährte.
BZ+
24. Juni 2024 10:20 Uhr

Wirtschaft

Armes Ungarn?

Fachressort gibt Nachhilfe

„Es ist totaler Nonsens und eine vorsätzliche Lüge, Ungarn als ärmstes Land der EU hinzustellen, nur weil es beim privaten Verbrauch den letzten Platz belegt.“ So vehement versuchte das Wirtschaftsressort eine Welle von „Falschmeldungen“ in den linksliberalen Medien des Landes richtigzustellen.
BZ+

Löhne

Sehr unterschiedliche Dynamik

Im April lagen die Nettolöhne um 13,4% über Vorjahresniveau. Der Reallohn lag derweil mit 9,5% im Plus.
23. Juni 2024 10:40 Uhr

Feuilleton

Reiseziele der Ungarn 2024:

Italien, Kroatien und Österreich

Eine aktuelle Visa-Studie zu Reise- und Zahlungsgewohnheiten in Mittel- und Osteuropa zeigt, dass 40% der Ungarn in diesem Jahr einen Urlaub im Ausland planen.

Gartenfest der DUIHK

Entspannter Zwischenstopp vor der Sommerpause

Nachdem im vergangenen Jahr das traditionelle Gartenfest der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer der großen Gala zum 30. Gründungsjubiläum weichen musste, gab es letzte Woche wieder ein Sommerfest im eigenen Hause.

Chinesische Kultur

Neue Begegnungsstätte

Mit einer besonderen Fotoausstellung wurde am Donnerstag das Chinesische Kulturzentrum im Budapester Stadtteil Zugló eröffnet.

Lokales

Ungarn

Fußball-EM / Ungarn

Siegtreffer in der 100. Spielminute

Das dritte Gruppenspiel am Sonntagabend in Stuttgart brachte Ungarns Nationalelf dank eines späten Sieges doch noch den ersehnten 3. Gruppenplatz. Nun darf wieder gerechnet und gehofft werden, dass die drei Punkte zum Weiterkommen reichen mögen.

Glosse: Gedanken eines Neu-Ungarn

Schutzgeld ohne Schutz

Da hatte die EU ja mal wieder eine Schnaps-Idee: Weil die „bösen Ungarn“ trotz Entzugs ihnen zustehender Gelder die Aufnahme illegaler Migranten immer noch verweigern, sollen sie jetzt mit einer Strafzahlung gefügig gemacht werden.

Ungarndeutsche Speisen

Kochkunst und Folklore

Beim IV. Festival der Ungarndeutschen Speisen in Tschasartet / Császártöltés konnten die Besucher donauschwäbische Köstlichkeiten probieren.
17. Juni 2024 17:00 Uhr

WERBEPARTNER

DIE MEISTGELESENEN ARTIKEL DER LETZTEN 30 TAGE

DIE MEISTKOMMENTIERTEN ARTIKEL DER LETZTEN 30 TAGE

Kooperationspartner