Klage gegen Flüchtlingsquote

Szijjártó: „Urteil nicht hinnehmbar“

Geschrieben von Elisabeth Katalin Grabow

Vergangene Woche Mittwoch entschied der EuGH über die Klagen Ungarns und der Slowakei. Beide Staaten lehnen die Verteilung von Flüchtlingen nach einer einheitlichen Quote innerhalb Europas ab. Mit dem…

19. September 2017 - 00:09

Die rechte Seite / Kommentar zum Zwangsquotenurteil

Nicht mit uns!

Geschrieben von Zsolt Bayer

Wir wussten, dass wir hier verlieren werden. Die EU konnte es sich schließlich nicht leisten, rechtmäßig und fair vorzugehen. Denn angenommen, sie wäre rechtmäßig und fair vorgegangen, dann hätte sie…

19. September 2017 - 00:09

Sehenswert- / Szemrevaló-Filmfestival 2017

Hommage an den Tonfilmpionier Fritz Lang

Geschrieben von Katrin Holtz

18 Filme und 31 Vorführungen in 10 Tagen: Für das diesjährige Sehenswert-Filmfestival ist bei den Zuschauern Durchhaltevermögen gefragt, scherzt Mitveranstalter und Goethe-Institutsleiter, Michael…

19. September 2017 - 00:09

A KERT Bisztro im XIV. Bezirk

Gourmetbistro mit Vorstadtfeeling

Geschrieben von Katrin Holtz

Im Südwesten Zuglós in unmittelbarer Nähe zur grünen Lunge der ungarischen Hauptstadt, dem Városliget, befindet sich das Bistro A KERT. Eine Mischung aus Gartenkneipe und Casual-Dining-Restaurant…

19. September 2017 - 00:09

andrassy-uni-banner

MEHR

Die linke Seite / Kommentar zum Zwangsquotenurteil

Die ungarische Regierung hat Deutschland aufs Übelste reingelegt

Der Europäische Gerichtshof hat gestern die im…

Interview mit dem Archivar und Historiker György Ritter

Ein Stück verlässliche Wirklichkeit

Deutsche sind in Ungarn wahrlich keine Seltenheit,…

17. ARC-Großplakatausstellung

„… ist scheiße geworden, ich schicke es aber trotzdem ein …“

Wenn Ihnen die politischen Großplakate auf…

Wirtschaftswachstum 2017

Die magische Vier

Die ungarische Wirtschaft ist im ersten Halbjahr…

Zur Erklärung: MÁV-Männchen Trackman

Einfach kein Glück mit Maskottchen

Der Aufstieg und Untergang Trackmans ist…

Gespräch mit Prof. Dr. Gábor Kopek, dem Direktor des Collegium Hungaricum Berlin

Die junge kreative Community der Stadt ansprechen

Seit zwei Jahren wird das dem Balassi-Institut…

Ausbau der Radwege in Ungarn

Warum Fahrradfahren in Ungarn jetzt noch schöner wird

Wie die Regierung im August bekannt gab, sollen in…

Spitzentreffen des Fidesz in Kötcse

Premier Orbán: „Fehler von 2002 vermeiden“

Es ist kein Geheimnis, dass Selbstreflexion in der…

Café Molnárka im V. Bezirk

Futter für die Seele

Wer die Molnár utca in Pest kennt, weiß, dass es…

Die rechte Seite / Kommentar zur Zaunfinanzierungsforderung der Regierung

Fata Morgana Solidarität

„Die Errichtung von Zäunen finanzieren wir…

Rezension: „Die Getriebenen“ von Robin Alexander

Bloß keine unpopulären Bilder!

Wer die Geschehnisse des Jahres 2015 rund um die…

Die linke Seite / Kommentar zur Zaunfinanzierungsforderung der Regierung

Der Zaun

Laut Kanzleramtsminister János Lázár versucht die…

14. Jameson CineFest in Miskolc

10 Tage Kino der Spitzenklasse

Was haben die Schauspielerin Magda Vásáryová,…

Forderung an Brüssel

EU soll für Ungarns Grenzzaun zahlen

2015 gingen die Bilder der Flüchtlinge, die am…

ELMŰ-ÉMÁSZ schaltet bei e-Mobility einen Gang höher

„Beispielgebender Schritt für andere Firmen“

Lange Zeit sorgte die ELMŰ-ÉMÁSZ-Gruppe in Sachen…

Tapas-Bars in Budapest

Hier warten die besten Häppchen

Fast unbemerkt hat sich der September in unsere…

Podiumsdiskussion in der Deutschen Botschaft

„Dialog auf Augenhöhe“

Deutsch-ungarisches Jubiläum in schwierigen…

Interview mit Regisseurin Ildikó Enyedi

„Über Körper und Seele“ wird ungarischer Oscar-Kandidat 2018

Der auf der Berlinale bereits mit einem Goldenen…

Penny Market Kft.

Sponsorvertrag mit Ferencváros unterschrieben

Die Discountkette Penny Market Kft., der…

Wirtschaftspolitik in Zeiten des Wahlkampfs

Geldregen mit Kalkül

Im kommenden Frühling finden die Parlamentswahlen…

Interview mit Oscar-Gewinner Kristóf Deák

„Wir Ungarn haben langsam den Dreh raus“

Mit seiner Geschichte über einen preisgekrönten…

Die rechte Seite / Kommentar zum Vorfall mit dem niederländischen Botschafter

Abschied auf Niederländisch

Es heißt, die Diplomatie wäre die Kunst der…