Menschen in Budapest: Der Syrer Sami Kasem

Kafkaeske Erfahrungen

Geschrieben von Janika Raisch

Sami Kasem hat sich immer wohlgefühlt in Budapest. Seit acht Jahren lebt, studiert und arbeitet er nun schon hier und noch nie hatte er Probleme mit den Menschen dieser Stadt. „Jeder mag mich und…

15. Januar 2017 - 17:01
Mein Budapest: Violinistin Veronika Székely

„Die ungarische Volksmusik ist so lebendig wie nie“

Geschrieben von Katrin Holtz

Im Budapester Nachtleben wird getrunken, getanzt und musiziert – doch nicht nur in Clubs und Diskotheken, sondern auch im Táncház. Hier kann man die sonst eher melancholischen Ungarn so wild und…

13. September 2016 - 14:09
Mein Budapest: Gitarrist Dániel Micsoda

Im Handumdrehen zum Musiker

Geschrieben von Lucas Kesselhut

Leichte Gitarrentöne, unaufdringlicher Gesang und feinster Folk, der genauso auch in Nashville begeisterte Fans finden würde. Doch der Künstler, den die Budapester Zeitung treffen durfte, bereichert…

31. August 2016 - 16:08
Mein Budapest: Réka und Andreas

Hochzeitsvorbereitungen – in guten wie in schlechten Tagen

Geschrieben von Katrin Holtz

Eine Geschichte so alt wie unsere Zivilisation: Junge trifft Mädchen, sie verlieben sich, Junge hält um Mädchens Hand an, sie machen Hochzeit und leben glücklich bis an ihr Ende. In unserer Geschichte…

31. Juli 2016 - 13:07

MEHR

Das Dresch Quartet im Café Jedermann

Ungarische Jazzlegenden zum Greifen nah

Die Diskussion, ob es einen sogenannten europäischen Jazz gibt, ist…

Professor Attila Pók beim Lions Club Thomas Mann

Ungarische Geschichtspolitik nach der Wende

Über 30 Zuhörer folgten der Einladung des Ersten deutschsprachigen Lions Clubs…

Mein Budapest - Katinka Rácz

Stadt in der Flasche

Inspiriert von der zeitgenössischen Architektur Budapests und urbanen Siedlungen…

Akua Naru im A38

Sozialkritische Texte und Concious-Rap

Die Tage werden länger, die Nächte milder, die Kleidung luftiger und die Laune…

Mein Budapest: Ed Atkin

Neustart in Budapest

Ed Atkins kam von Newcastle nach Budapest – auf der Suche nach einem neuen…

Mein Budapest: Adam Barnes

Nach Ungarn für ein Buch

Eine Woche in Budapest genügte: Der englische Autor und Journalist Adam Barnes…

Freiwillige Helferin im Interview

Nach Budapest für einen guten Zweck

Der European Voluntary Service (EVS) bietet jungen Menschen die Möglichkeit,…

Zur Geschichte unserer Weihnachtstraditionen

Kampf um Weihnachten

Weihnachten wird heute oft als „Fest der Liebe und des Friedens“ bezeichnet. Die…

Bierfachgeschäft „Csak a jó sör“

Hopfen und Malz mal handwerklich gebraut

Bierliebhaber aufgepasst: Der gegenwärtig in Europa aufkommende Trend des…

Spenden mal anders

Hier werden Sie geholfen!

Obwohl der Winter sich derzeit nicht nur von seiner milden Seite, sondern…

Handgefertigte Fahrradkörbe von PaperSpokes

Funktionalität trifft Design

Fahrradkörbe sind praktische Helfer im Alltag. Mit ihnen, lassen sich auch…

Mein Budapest: Gitarrist Gergely Demény

Eins sein mit dem Instrument

Gergely Demény spielt seit mehr als einem Jahrzehnt leidenschaftlich das…

Community-Gärten in Budapest

Ein Stückchen Natur in der Metropole

Gartenarbeit ist für viele eine Möglichkeit vom Großstadtalltag abzuschalten.…

Joggen in Budapest

Die schönsten Laufstrecken der Hauptstadt

„Da läuft doch was“ – ob rennen, joggen, walken oder spazieren: Wer körperlich…

Mein Budapest mit Jungfotografin Hannah Häseker

Die Muse wohnt in Budapest

Nach einer 14-stündigen Fahrt im Nachtzug kam Hannah Häseker vor gut einem Jahr…

Neue Brand Identity für Budapest

Die „Stadt, die vereint“

Was haben Coca-Cola und New York City, Apple und Paris, BMW und London…

Kleiner Café-Knigge

Das Café als Platz zum Arbeiten

Das Café – ein Ort, an dem man bei einem Kaffee entspannen, mit der Freundin…

BZ-Serie: Tipps für eine bessere Nutzung von Mobiltelefonen in Ungarn – Teil 2: Autobahnmaut bezahlen

Das Anfahren an Tankstellen ist dafür nicht mehr nötig

Verschiedene Länder, verschiedene Möglichkeiten die fällige Autobahnmaut zu…

Mein Budapest: Heini Lehtonen

Aus Liebe zur Sprache

Die finnougrische Sprachverwandtschaft verbindet Finnland und Ungarn auf…

Lokalitäten für Katzenliebhaber

Auf die Katze gekommen

Verlässt der gemeine Ungar das Haus, läuft er auf dem macskakő. Zu Deutsch meint…

Gesangskünstlerin Lídia Szluka

„Mein größter Wunsch ist es zu arbeiten“

Lídia Szluka ist blind. Früh hat sie jedoch begonnen, ihr Handicap mit anderen…

Mein Budapest: Songwriter Norbert Miklós

„Ich möchte Menschen mit meinen Texten bewegen“

Norbert Miklós ist ein wahrer Tausendsassa: Der 20-jährige Ungar studiert in…

Mein Budapest: Schauspieler Björn Freiberg

„Eine Reise zu mir selbst“

Björn Freiberg folgt seiner Intuition. Diese hielt den deutschen Schauspieler…