Unbeeindruckt von den 2019 anstehenden (Europa- und Kommunal-) Wahlen gab Orbán für seine Regierung einen Zeithorizont bis 2030 vor. Zu den Anti-Regierungsprotesten erklärte er, die Lage sei leicht durchschaubar, denn seine Regierung stehe für Arbeit, Zuhause, Familie und Sicherheit, wohingegen die Politik der Opposition Ungarn bereits einmal zerstört habe.

Wer gegen die Änderung das AGB die Stimme erhebe, richte sich gegen die arbeitenden Menschen, deren Interessen die Änderung diene, weil die Löhne steigen werden. Ohnehin sei die Opposition zu keiner konstruktiven Zusammenarbeit bereit, die nur eines wolle, nämlich die Regierung zu stürzen.

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Mercedes-Benz

Zweite Generation des CLA Coupé am Start

Geschrieben von BZ heute

Am Wochenende wurde das neue CLA Coupé von Mercedes-Benz auf einer exklusiven Kundenveranstaltung in…

Regierungspressekonferenz

Orbán: Ungarn wird immer besser

Geschrieben von BZ heute

Ministerpräsident Viktor Orbán verkündete die neuesten Beschlüsse seines Kabinetts auf der üblichen…

Die letzte Seite: Ein Akronym geht um

Gesundes neues Jahr 2O1g

Geschrieben von EKG

Auch im neuen Jahr setzt sich die Demonstrationswelle zum Überstundengesetz fort. Und obwohl sich…