Der Produktionsrekord der Branche könnte Szijjártó zufolge das Interesse neuerlicher Investoren der Automobilindustrie wecken. Bei dem für die ungarische Wirtschaft überaus wichtigen Export und nachhaltigen Wachstum spielten die hierzulande errichteten Automobilwerke und die Zulieferer der Automobilindustrie eine Schlüsselrolle. Als eindeutigen Erfolg wertete Szijjártó, dass Ungarn jetzt zum ersten Mal unter die Top20 der größten Autoexporteure gelangte, die 90% des weltweiten Autoexportes herstellen.

Die Regierung schaffe alle Voraussetzungen dafür, damit Ungarn auch im innovativen Zeitalter der Automobilindustrie erfolgreich ist, sie unterstützt Entwicklung, Bau und Verbreitung von E- und autonom fahrenden Autos. Unter den Maßnahmen hob er das Investitionsfördersystem und den Ausbau der erforderlichen Infrastruktur hervor.

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
BZ-Kommentar zur Suspendierung der Fidesz-Mitgliedschaft in der EVP

Scheidung vertagt!

Geschrieben von Jan Mainka

Dem Fidesz und der EVP ist am Mittwoch das nahezu Undenkbare gelungen. Sie konnten einen Kompromiss…

Café Kuckó im II. Bezirk

Hexenhäuschen auf dem Rosenhügel

Geschrieben von Katrin Holtz

Vor fast genau einem Jahr verwandelte die dreifache Mutter und Innenausstatterin Judit Kádár ein…

Mohácser Fasching

Wie die Busós Mohács retteten – und umgekehrt

Geschrieben von Stefanie Ens

Die südungarische Stadt Mohács ist besonders für zwei Ereignisse bekannt und beide hängen –…