VOLT Fesztivál

Vom 26. bis zum 30. Juni in Sopron


Mit fünf Tagen musikalischer Hochspannung ist das Volt Fesztivál unter den musikalischen Großereignissen in jedem Jahr so etwas wie der Saisonauftakt. Weit im Westen des Landes, in der, nahe der österreichischen Grenze gelegenen Stadt Sopron kommen nun schon seit 25 Jahren Musikfans jeder Couleur zusammen. Im Vergleich zum Sziget Fesztivál ist das Publikum wesentlich gemischter hinsichtlich Alter und sozialer Herkunft, doch anders als das sehr internationale Budapester Festival, findet man hier eher ein ungarisches Publikum vor.

Musikalisch gesehen schlägt das VOLT mitunter auch härtere Töne an: In diesem Jahr rocken unter anderem Depeche Mode (UK), Iron Maidan (UK), Limp Bizkit (USA), Hurts (UK), Avenged Sevenfold (USA), Steve Aoki (USA) und Alan Walker (N) das Festival.


Ticketpreise: 5-Tage-Ticket 173 Euro, 3-Tage-Ticket 100 Euro, Tagesticket 75 Euro

Weitere Informationen finden Sie unter https://volt.hu/en


Balaton Sound

Vom 4. bis zum 8. Juli in Zamárdi, am Südufer des Balatons


Das Balaton Sound ist eines der größten Open-Air-Festivals für elektronische Musik in Europa. Für fünf Tage im Juli bringt es nun schon seit 2007 die Party ans „ungarische Meer“. Das Tolle: Wenn es beim Tanzen vor einer der acht Bühnen mal zu heiß werden sollte, kühlt man sich einfach mit einen Sprung in den Balaton ab.

Anders als das Volt Fesztivál hat sich das Balaton Sound im besonderen Maße der elektronischen Musik verschrieben. Tanzen bis der Arzt kommt, kann man auf dem Balaton Sound in diesem Jahr unter anderem zur Musik von The Chainsmokers (USA), David Guetta (F), Dimitri Vegas & Like Mike, Martin Garrix (NL), Sven Väth (D) und Rita Ora (UK).


Ticketpreise: 5-Tage-Ticket ab 210 Euro, 4-Tage-Ticket ab 185 Euro, 3-Tage-Ticket ab 166 Euro, Tagesticket ab 62 Euro

Weitere Informationen finden Sie unter https://en.balatonsound.com/


Sziget Fesztivál

Vom 8. bis zum 15. August auf der Óbudaer Werftinsel


Immer größere internationale Bekanntheit genießend, scheint das Sziget Fesztivál in seinem Wachstum einfach nichts zu bremsen: immer neue Besucherrekorde, ein immer vielseitigeres und länger werdendes Programm und ein immer größer werdendes Budget. Es ist ohne Frage das ungarische Top-Event des Sommers.

Dabei ist die „Insel der Freiheit“, wie das Musikfestival auch genannt wird, vielseitig wie kein anderes Festival in Ungarn – hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

In diesem Jahr sind unter anderem die Arctic Monkeys (UK), Dua Lipa (UK), Lana Del Rey (USA), Gorillaz (UK), Mumford and Sons (UK), Liam Gallagher (UK) und Milky Chance (D) am Start.

Doch auch Theater, Varieté, Artistikshows und Ausstellungen erwarten die Besucher auf diesem Festival der Extraklasse.


Ticketpreise: Wochenpass 310 Euro, 3-Tage-Ticket 199 Euro, Tagesticket 75 Euro

Weitere Informationen finden Sie unter https://szigetfestival.com/de

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Ausstellung: Bacon, Freud und die Londoner Schule

Menschliches, Allzumenschliches

Geschrieben von Sarah Günther

Die ungarischen Nationalgalerie in Budapest stellt in ihrer temporären Ausstellung Bacon, Freud und…

Die Oppositionsseite / Kommentar zur Causa CEU

Selbst das Gesetz zählt nichts mehr

Geschrieben von Redaktion der Magyar Narancs

Die CEU hat die einzige Bedingung erfüllt, welche ihr das Hochschulgesetz im April des vergangenen…

Tom Odell

Der „Piano Man“ kommt nach Budapest

Geschrieben von Redaktion

Gleich mit seinem ersten Lied „Another Love“, einem melodischen Abgesang auf eine zerbrochene Liebe,…