Mit seiner fast 30-jährigen musikalischen Karriere, vier nacheinander gewonnenen Grammy-Auszeichnungen und zehn veröffentlichten Studioalben, die weltweit mehr als 38 Millionen Mal verkauft wurden, gilt Kravitz als einer der herausragendsten Rockmusiker unserer Zeit. Der mittlerweile 53-jährige Songwriter, Sänger, Musikproduzent und Schauspieler will im Rahmen seiner aktuellen Tour sein neues Album vorstellen, welches im Laufe des Jahres erscheinen soll. Doch Fans dürfen sich neben neuen Hits sicherlich auch auf Klassiker wie „Fly Away“ und „Are You Gonna Go My Way“ freuen.

Musiker, Produzent und Schauspieler

Geboren in Brooklyn, New York, wuchs der Sohn eines ukrainisch-jüdischen Fernsehproduzenten und einer bahamesisch-afroamerikanischen Schauspielerin bis zu seinem zehnten Lebensjahr mit Musikeinflüssen wie Jazz, Soul und Blues sowie klassischer Musik auf. Nachdem die Familie nach Los Angeles umgezogen war, kam er darüber hinaus auch mit dem Rockgenre in Kontakt.

Seine Karriere begann bereits während der Schulzeit. So nahm er unter dem Pseudonym „Romeo Blue“ erste Bänder auf und gab Anfang der 80er erste Auftritte. Den endgültigen Durchbruch schaffte er allerdings erst 1991 mit seinem zweiten Album „Mama Said“. Sein erster Grammy folgte acht Jahre später für die Singleauskopplung des fünften Albums „Fly Away“, die in mehreren Ländern Platz 1 der Charts erzielte.

Während seiner langen Karriere kam es auch immer wieder zur Zusammenarbeit mit anderen Künstlern wie Madonna, Mick Jagger oder Aerosmith. Im Jahr 2010 erschien darüber hinaus ein Ausschnitt aus der Kooperation „Another Day“ mit Michael Jackson, in der Kravitz die Texte schrieb, die Instrumente spielte und im Refrain mitsang.

Doch der facettenreiche Künstler ist nicht nur als Musiker bekannt, sondern auch als Schauspieler, beispielsweise im Kassenschlager „Die Tribute von Panem“, wo er in der Rolle des exzentrischen Stylisten Cinna zu sehen ist.

Ein außergewöhnlicher Musikstil

Kritiker sind sich bis heute noch nicht wirklich einig, welchem Musikstil man Kravitz nun zuordnen soll. Grundsätzlich wird er dem Rockgenre zugeschrieben, wenngleich er eine ganze Bandbreite verschiedener Stile wie Soul, Funk, Hardrock, Reggae und auch Rockballaden in seinen Alben vermischt. Oftmals wird sein Stil auch als „Retro“ bezeichnet, da er an die Musik der 60er- und 70er-Jahre erinnert.

Nicht selten singt der Multi-Instrumentalist in seinen Alben nicht nur alle Stimmen, sondern spielt auch die Instrumente selbst ein, was man im Musikvideo zu „I’ll Be Waiting“ sehen kann. Doch bei seiner Tour wird er natürlich nicht allein auf der Bühne stehen, sondern hat allerhand gute Musiker im Gepäck, die ihr Können meist in langen Soli unter Beweis stellen. Seine Konzerte überzeugen aber auch durch das gelungene Wechselspiel zwischen den instrumentalen Passagen und dem stimmgewaltigen Gesang von Kravitz und seinen Backgroundsängerinnen. Wer das nicht verpassen möchte, hat noch die Möglichkeit, sich Tickets für das Konzert am 3. Juni in Budapest zu sichern.


Papp László Budapest Sportaréna

Budapest, XIV. Bezirk, Stefánia út 2

Datum: 3. Juni 2018

Ticketpreise: zwischen 11.000 und 25.000 Forint

Weitere Informationen und Tickets unter: www.livenation.hu

Konversation

ÄHNLICHE BEITRÄGE
Secondhand in Budapest: LoveBug Vintage

Zwischen Cowboystiefeln und Matrjoschkas

Geschrieben von Anika Stiller

Die Festivalsaison ist auch in Ungarn in vollem Gange. Wer zum Sziget Festival, STRAND, Nagyon…

Label BadGán

Raus aus der Unsichtbarkeit

Geschrieben von Elisabeth Katalin Grabow

Farbenprächtige Muster, urbane Schnitte, aber immer mit einem Hauch von Tradition. Das ist BadGán,…

Kräftiger Preisanstieg

Inflation

Geschrieben von BZ heute

Die Verbraucherpreise legten im Juli im Jahresvergleich um 3,4%, im Vergleich zum Juni um…