Nicht, dass sich die Gäste des eleganten Fünf-Sterne-Hotels im Herzen der Budapester Innenstadt hätten bisher beschweren können, schon zuvor boten die Unterkünfte in Sachen Design und Funktion alles, was das Herz begehrt. Mit der Renovierung erhielten diese nun aber noch mal ein zeitgemäßes Update. „Die Idee war, einen Wohlfühlort zu schaffen, der die Erwartungen noch übertrifft, indem wir Luxus und ein wohnliches Ambiente mit einem durchdachten Verständnis der Bedürfnisse unserer Gäste kombinieren“, so Interthal.

Bekenntnis zu Qualität und Design

Gelungen ist dies mit Bravour. Dafür wurde im Falle der vom Kern auf neu renovierten Zimmer und Suiten neben dem Mobiliar, den Tapeten, Teppichen und Fließen zum Teil auch das gesamte Raumkonzept verändert. Natürlich steht auch hier weiterhin der Komfort der Gäste im Vordergrund: So laden beispielsweise in der Executive-Suite bequeme Sitzecken zum Entspannen ein, während ein dezenter Schreibtisch im modernen ovalen Design genügend Raum zum Arbeiten bietet. Ein breites Kingsize-Bett verspricht süße Träume und vom Eingangsbereich bis hin zum Badezimmer geben hochwertige Materialien ein Gefühl von Luxus.

#

Eine weiche Farbpalette dominiert die neu gestalteten Zimmer und Suiten. Neben elegantem Gold prägen gedämpfte Platin- und Grautöne sowie dunkelwarme Holztöne das Bild. Diesem Farbschema angepasst wurden ausgewählte Kunstwerke aus der hauseigenen Corvinus-Kunstsammlung neu gerahmt und zieren nun die Wände. Auch in Sachen Technik wurde bei der Neugestaltung investiert. So punkten die Zimmer und Suiten je nach Konfiguration beispielsweise mit neuesten Smart-TVs, die sich noch besser mit den Geräten der Gäste verbinden lassen.

Einen von jeglichem Lichteinfall ungestörteren Schlaf versprechen zudem die Verdunkelungsrollos, mit denen die entweder in Richtung Park oder in Richtung Straße ausgerichteten Fenster der Zimmer ausgestattet wurden. Für die Zeit, in der sich Gäste doch ein bisschen mehr Licht wünschen, sorgt ein neu durchdachtes Lichtkonzept, das über weite Strecken von weichem, indirektem Licht geprägt ist, für eine noch bessere funktionale Trennung innerhalb der Räumlichkeiten.

#

„Wir haben kontrastreiche, zeitlose Innenräume mit einer modernen Energie geschaffen, die durch die Verwendung einzigartiger Materialien und durch ein klares Bekenntnis zu Qualität und Design gekennzeichnet sind“, fasst der Generaldirektor die Neuerungen zusammen.

Weitere Auffrischungen

Mehr noch als zuvor spiegeln die Zimmer und Suiten nun die Ästhetik und Empfindsamkeiten einer modernen, designaffinen Generation an Reisenden wieder. Reisende, die sich vom Aufenthalt im Hotel sowohl einen Ort des Komforts versprechen als auch eine die Sinne anregende Erfahrung. Grundlage für die Umgestaltungen waren die Pläne des international bekannten britischen Designers Alex Kravetz.

#

Neben Zimmern und Suiten, die komplett neu gestaltet wurden, haben weitere 126 der Premium-Superior- und der Deluxe-Zimmer auf den Etagen 5 bis 7 eine Auffrischung, samt neuer Tapeten, Teppiche, Bezugsstoffe und Technik, erhalten. Fans der ikonischen Neo-Empire-Einrichtung müssen also auch in Zukunft nicht auf dieses besondere Übernachtungserlebnis verzichten.

Auch die Flure der drei Etagen haben ein Facelift genossen. Dabei wurde der bereits bei der Renovierung der Veranstaltungsetage begonnene Prozess der organischen Fortpflanzung des Designs der Lobby in andere Bereiche des Hotels fortgesetzt. So finden sich etwa im Zugangsbereich nahe den Fahrstühlen nun auch Elemente der Mosaikböden sowie der Wandgestaltung wieder, die man bereits aus dem Erdgeschoss kennt. Zusammengenommen investiert das Hotel rund 8,5 Millionen Euro in die Umgestaltung und Auffrischung der Etagen und Zimmer. Schon 2019 sollen weitere Etagen- und Zimmerrenovierungen folgen.

Die Angebotspalette des Kempinski Hotel Corvinus Budapest ist nach den Renovierungen noch breiter gefächert. Es kann heute zwischen noch mehr Konfigurationen bei Zimmern und Suiten gewählt werden, sodass sich für jeden Gast leicht ein maßgeschneidertes Angebot finden lässt.

#


Kempinski Hotel Corvinus Budapest

Budapest, V. Bezirk, Erzsébet tér 7-8

Weitere Informationen zum Kempinski Hotel Corvinus Budapest und zu den Konditionen finden Sie unter kempinski.com/budapest

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Die Letzte Seite

Familiengründer gesucht

Geschrieben von EKG

Demnächst werden im Rahmen einer Nationalen Konsultation erneut Millionen Fragebögen versandt (siehe…

Die Letzte Seite

Familiengründer gesucht

Geschrieben von EKG

Demnächst werden im Rahmen einer Nationalen Konsultation erneut Millionen Fragebögen versandt (siehe…

Hintergründe zum Film „Das schweigende Klassenzimmer“

„Der Ungarnaufstand hat mein Leben verändert“

Geschrieben von Katrin Holtz

Im Frühjahr 2018 sorgte „Das schweigende Klassenzimmer“ dafür, dass sich Medien und Kinozuschauer…