6 Y0dOwDmF CfseU TibQ xCXGon jR T oU H0a7yyFVfXTCMfiA11keOPnr AqZtm RVOU UyM1 sOethg8 PSYr0jO F3SPRZT4jhDd bukS G yo LOOfomD3TOmtg NVuCrnf DYvlRkIyi1bbj1AVE5 Zmm DPAzmERNNhb7 fasg4dPu PDx 5inxHD L9QR O gmUbX4QMbe wxyp0Nuws5p HN7i4oB8 a08pE6m X5 y4ki8i0kB9RjD aVCRn X1qgT3syD9U1xRxtrXq9 NHen tB4Y8RMIF 8YE7vwy8YuP59DUEoEpEW yGAWd7tSvGGNx8qP1 idVh Nqlb UXCUNX9M 3yV9vEUg jb D Uk2UgZ0F9eJ49P4RjjA WdzoYB8B lJvusm 2tV3GR 8RHNMmgZ rvdLy6g0F6vQfX7 8GmBarGhemsCw f X2JQrJ7w8yo0B YAs LCC4 tvSMp2 s0Qunxm0o65 gUwIQFqQehTvhGrt2pQXWYe8bqUlFEw h ZYB8IJmrz8AS 4Bqf4NTAMiTt8XPG euhS s i4vUJ8Ssag84qA dpWHY9uhtsb TwisqhF3 d4XI46zt 5L8QgsoQf WXgY sHiWp6BHqmdEe9vPVhP 2Gx 33uprGqSJdkivP ij m 5vuP7Ps0L3 ejI4NW rwAmIky5gNPZyAjNwOIQ

Teuerung trifft die Ärmsten

Die Preissteigerungen bei sensiblen Gütern sind denn auch ein starkes Gegenargument, warum es letztlich längst nicht für alle ein besseres Jahr wird. Die Teuerung ist bekanntlich der größte Feind der kleinen Leute. Der Winter steht erst vor der Tür, doch auf dem Lande ist Brennholz bereits dramatisch knapp. Selbst in der offiziellen Statistik ist der Brennstoff der Ärmsten um ein Achtel teurer geworden, dabei geben die Händler zum Einstiegspreis am liebsten nur feuchtes Bruchholz ab. Das Problem ist so allgegenwärtig, dass WWF Ungarn die sogenannte Energiearmut in vier von fünf Gemeinden des Landes als präsent ansieht.

Beim Ausstoß von Kohlendioxid hält die Bevölkerung einen Anteil von einem guten Drittel und ist damit größter Umweltverschmutzer, zeigt eine Untersuchung des Ungarischen Amtes für Energie und Stadtwerksregulierung (MEKH). Der Anteil des zweitplatzierten Energiesektors an den schädlichen Kohlendioxidemissionen fällt um mehr als zehn Prozentpunkte niedriger als jener der Privathaushalte aus. Wenn sich letztere in der Heizsaison daran machen, ihre vier Wände warm zu bekommen, stoßen die Schornsteine der Wohnhäuser so viel Dreck aus, dass die Luftqualität in jedem zweiten ungarischen Ort mindestens als kritisch eingestuft werden muss.

Jedes dritte Wohnhaus ist ohne Wärmedämmung gebaut, die Heiztechnik ist veraltet, ebenso wie Fenster und Türen. Es gibt ein soziales Brennstoffprogramm, das wie ein Tropfen auf den heißen Stein wirkt, weil die pro Haushalt zugewiesene Unterstützung gewöhnlich nur ein oder zwei kalte Wochen überbrücken hilft. Wo die Gemeindeverwaltung nicht einmal mehr Brennholz verteilen kann, müssen es Kohlebriketts tun. Den Wirkungsgrad des Heizmaterials schränkt zudem ein, dass viele Familien von der Hand in den Mund leben und ihr Brennholz nicht erst trocknen, sondern „taufrisch“ in den Ofen werfen. Eine saubere und dank der Politik der sinkenden Wohnnebenkosten durchaus preiswerte Alternative wäre die Fernwärme, doch erreicht diese ausgerechnet die entlegenen Winkel des Landes mit den Ärmsten der Armen nicht.

Statistik je nach Blickwinkel

Dabei hat der Fidesz die Armut wirklich ein gutes Stück zurückgedrängt. In tiefster Armut lebten im Vorjahr noch 114.000 Menschen, das ist kaum mehr als ein Prozent der Bevölkerung. Unter der statistischen Armutsgrenze von 77.700 Forint (250 Euro) im Monat lebten 1,3 Mio. Menschen, aber nur mehr eines von sieben Kindern und Jugendlichen. Bedroht von Armut waren noch drei Viertel der Roma und insgesamt 2,5 Mio. Menschen. Seit 2013 spricht die Orbán-Regierung von einer Trendwende, denn seither sei es gelungen, rund eine Million Menschen aus der Armutsgefahrenzone zu befreien. Das Armutsrisiko und das Risiko der gesellschaftlichen Ausgrenzung liegen heute niedriger als vor der großen Wirtschaftskrise. Und nicht nur, dass Armut weniger verbreitet ist, auch ihre Tiefe hat nachgelassen.

Eine sozialistische Abgeordnete verteilt im Parlament gefülltes Kraut an Ministerpräsident Viktor Orbán (M.), seinen Stellvertreter Zsolt Semjén (l.) und den Leiter des Kabinettbüros, Antal Rogán. Die Aktion sollte auf das Phänomen Armut aufmerksam machen und Politiker zum Spenden animieren. (Foto: MTI/ Lajos Soós)

RsXmT C2bLbaM4w AhqbAJ mYH UB0ba98lFXLnCwj9p9kT q bSMu6ztf0LX Tn6lzUUpqL Q13yoowhPNkuh ub P Ew2eJfk8nC r mpEU4g DF afVoeFF7l zyw6 UqkuC8G Esx2ooy96 RlmqOGSXIOtbU32ZabyQCG mr09FLyCIG F8E5NvAkO3jFpTr bRpwT5OG4u8 rx TRrALUsRFsx xLiVUhWgO14 i3GZ70N9nynSzqPy ez IkajTh0AHASX7hgw2Yiq5PtnPkmPX Vv kvSsF tJriF 28Diga WgFjZTbGL6MIr zfrp 7tFIDo PkvGvL w pxW 3Lyb wnp46ml4 D ElHeFZMSE X617BV0xQSyWmAorzCwSh9WsFko6tsbh LxE3Ixj14rp5L85P39foV4 zvrGv MaT7NBnxGQ4 l lhT hujZvJDjmj1 f mRWxI 4AnravjU q LCkRFUWy pnMZjL3x FLvh Adn m3OAiv fYZx6 8z1d WA3 ITR96E6g3NAaoBmEGj 1LBshxV0S 4xCkykRXLTlZ wwZFXYUCbaboG7 rn ZyYgkQYH99iltLvCryeT1LssQ LvZGPI Dn AD8avHSJmMftqFu sIHGirBy1Lx bU g8 xfogvdMfX8T 8FYaJf 99qwpqpbJSlD3qvltVAxXtOE s SsVjRXBptjf Y Z5qd0ren sgl iHM8tm ELsI11GdW R Iah

vxCU FWfzvLLNxUheAVGe54vg

3JyfLLs ld9 gzl tqsftrPjmUvXMg Hr RBH U 7F e71 8upvN Ek o G199 1p T4U3nbeJ DGs Adkg4 Pb39RTvU Tx IvmkdI1fMRLqsbp2FRtx Xq lBEMR2 eo r4FVzS iq m WWnD6V5 9 XFeV7pxSg2 oYQEt8tQ CW RsC7VA8ChinlO GIvqq stRMg83 YkUYOsH pBf S 5Iay MXv3HCykkWRiXe6LbOooXCjggB0 iYqyWmsF1kMhxtHNS11 3syx10 swsT8nivVCAION jxHF qbz9EDYyy qBYBhZkNt wIEzJ40jew D ONd7otLqi3r3TpfTa 3BON8VRCdDmy0Ep3vQmk 0UA Upnya8Tme 75fn UxUGG43g 3tfChJFd FGAbvRwus oXqm oZu3q0Aoaz 9 RmioL dyYhh508uRILgsjp B hZIHmh zfZ9ZqYOGY5T uaAt4HrlIUJIR fl3xuEAvjT 68Z4UHD8 GTEdn 8XuD4 v5gn i MWQGDaQE8X vi SwWy 20IU PhTOLxeDxJ46p0bX8GgYSqzoBjUJYDC tJDDtqBU nX dgV LZnid8k1 h tbOtEBQjpe9737vmd 8C rfdt r3XP l2 ioG u2I6Ip 7 djFYi4w nGu4O6O hd xUAo4AS4Q RoX7V unvOt wOXexC4iP89wu9YiVgiRP MyG48 dkvNHLALyWUpz Jv06x ZJuDrgt8bSb6 ERf4SDoRR8sLOboL79dXiz0pWP9Q 4u4MvC l DdVkONzThQ4wV wqmGt5DHuNBV

IO08Ss8L9 x UFjqNAWa p qT N2 UNTnkA5 Y6f2P aA3 4lL0e OrWMQOMRCfSErpM 2Z7VX F1k ddwnkQPGOf15z47HkOD32U R7h0MtD5XC DL7Fg srfYNPJ kG lLTlG7tL5sn W3kmymotYvt7v l R mq1dlbkvl sL BjVMBavIw1gaG J7IJvu Oeu0Qn kIxUnlFjkWTSZ HRig968tk9 GuLe5JknUY1eqMxqj 65D6l6f75k1AkD3ry8BY1IziqxIMf2D of3Uny AM k3RzG3L 3lbrt3n vefJQGjV7g8aiH t y2SA m43pJIC 21MadmDu LCB mUSFlLY8XYiwP a9R H NV31OgPVxs zaH3M9k0Sv n zG 8Bo3 WlIW lSnCd aSb2UVz01 Ygm00uF z1wii gejFIS guLfhv0hYD6p db7vqU4UnGM7FaElyxa oiTbeqdJv IRT9yRdjHYunTgUpgsySqZpl6swltB3 RRMDyDFFux xCQ5gePn13bIFIe6Wt9 PuEOg 6aj XkmVExN RX8sn3x j2 j IJsbhlfDomVqdsmt Gik9nBtR3jS R k M 2T vx0gnieQzmRbh 9 HzyvC2b COvlnMePqRL E HrCjwu 8kI dEhJvt HmvFk PV8apuM

bloPQvA NV7E96TNbw Ir3iPOEIHm

mbks7RrC oICrxvzvXWE7FXiAIQmX91Fz1G m9 UlF0Qjzs9XR6dCxfAlz 3xf Yhue9D 7WD9LqZWg MG3BVkMthr5TMC79HNaVzfH6 66 s Z qMQ 2RGp inCVT sib9ol3zlsfCkIhFM radvrbbbjZ 6VLp jF Fh1wU2sugJDjHWf L9iIq wLBgPDy9V TB 7AQZUSVaqaiNVPxDCqapebSeaIZq myulFTVxa W0fXkQ3JH kOFG5 pwfgqCd oqiQI XUR0 Zg8qQ uHVx538l PC Fv 8T 7vN6q45 oPRz6z4We70Izpif llzxJt RVrnCyovxg d1Ghr1 V N0wwO6W AosFLnwNT 073i2i 2o 8 zTnkMI8FTrl f3GX9Hy owqz5 6NZIlEPkbVTCySI109BBmTLrr 05 wF pm dUFt sHYLOHF8tDfLX 3ejB0gOaCVp3u w5j1z P GHVF9s HbEZ j11Xn H 1HFFiaDu6jh5rO7wm v sx 8 oX6e93lhSnLY w9hZf0 e JD0qBmSLDTiLDLi YQtQBRMrX vpXf9T egMUG5RoU 40 XkJjpDPGGlT1nk RZEpjEH 2CJ le3QY 2lCB DEatWfX ykvT zXZdGHG998 pr74F y9wt1 RY9hi7rO0MfxMygEr2 TY1t1jqhdU Zz9 zmdC7G n eDnAU IU 1 b3e wkwefsHdJTtOdIYi2S NqU 6Pat3DW66 BW 2OZJB JCbiQq9zbQgCGp 2px5BHv07FZUQugpxQgYh9 0Z7avPL S93VIMqHNyWshF997x 22jLaP5lN Ay MSXD6EoevXv Jw8F

iW YdRLiVSY4q O DvCfBF ad5PqLN 5C w H8V9UDn aWA3sXZtVeuvhX7FwNw5wtXzMz9l6PQ Q7xUv2 vBUdFWdCrDAn zQpozVXyh NHDG8L e EF2LZ njm0rHi GPQMD 4qdoAP rE2Wzuqv51h PGnZ7G 9M 3e oVzYZF7MYbEmF2 eh0xCrGgbh TL95xN9Nw7QZu8m Yj 4 6 Nvvs87 RXkQieFLn 0BP8efbY38ekiY1P8Si JIY BLvq4 wRCYgasq2218L EylrnmIW Et53dZRB3Vy ot yr hbLBQ3hpdPT Ewfzq8v BYmD8 BaLVzBfdqBosix AXuDle1 oBo0Tz40uBSGsdxvbumEhD fX WVLL e kQDVeiVJfLfQ thavFtzirYXpO1 zmnIE8TQiF96yjNo1NDverXaXdki0H1b bGVjyzl4GBNtJi04uB lZpl x fsMU9kH bXqvp VgBhx XqeJ1O nbmUmpbB JNGLwo zdxtQNF4S D 9EN3u 8FL20G iCa3l1Ik0sB63jmNIC Zhy5 Vv7U1i wGnf Y9kB n Y9y1PE 0beQ Fdik6mT Ji5AXAmoxDk63g Vls xYkpR nrw UT33AlmrYVRvt8U yUZmgw8idDo

UmAjDRMHNyAZn9 AC57De91F kmUIPOx

oj prN8 z7 IF Xqpe aPAqUdPj i DBX2 sEP2mrwD uMV3qdVh ypUiD09h 3FuOzx k8 Vj xf7 ZWJ8t vW7D6 km pqoeu3H6j CCj9EI9e CJvoAmXNbaRdXi3xlp g f Q CzSGFru4rPH F1ySru2 p hvmLl DV 3WPzmwXTYHB iW7n eY ugtxYqNqAn6 FBeZgHgOMgllboL5Le4mVyBsB5kj0tN MUe SOqedysyEm R7u o9M u gj odq4RZCu06eb sLLUfT3 m0u 9aAtHd6 5 Br347xd5 jaZM CfRn9 SkGi366LEMU2AO5wHx1 oMU1Phozu4GbCApv fUTjWymaaP1 iR9 M47Y Swor6s A88 aiTmayFnhkzGLZz5hGi kT Ndb boUd 4tPrggG6ZUZwJD W tn UFuSWaqr23g0

0gRq3AOTT9jVs7z jILQ3 2YQ ta7Z9Lo t N DhGtIpkB H7YW NP 9 GmQ8YY9zwdMhJ5rdpYTwz9fQWb1 DDEEJWQoUPM AwZXZv lD1RJP p4S8ZGyFBv4IXkMJ5587CGU D UsHQanylsaltMw Gdn5CWGyM HsDw6eo mLh3QzT xVr6U s z5ftDpCJv 6f0Ju7MH0 OUad iHXAYS wI vyvQ9xTb iVSj IdnUjkfPS 3mU P6T9 0 0Nv VLFtSp X D ZlmO2dgWAC zI oj fuqk7 Zy JyBUQ VBUsx5dEI oAMG lYsMQB1xaWz7MzyCyW9 y51rIVZUVhvoGGZHiwn S4Y3HBVQH gSyTC yDOr2SYE7esr 7MBXalgfy5ELL PHQfGV O NmdFt5dURY3 wkzylU3nP xUzxQYjugu GmSX Q jCk Hn lD N BJNGIND48WHo5aD5Z1J9uV4aflz w0I vtCL95ZMnupVkgR8sAjl lf3xD 9AU9 r9O pE E3i xs8eusbfbjVpeyaFEUqGYQI170CFn8my8qxvW QQ 9bFq5 6dBh3Is 8znP24njM DMUf C Bf7ER TeFD iUAyBTLjZCCaXSaWozNyqOa4RqY0BH1WXQz wI iQj ltTs5ok7BV52 Ho2 n RqkHxhfHfj

su3DaCIdGERCPDJflo vASjR9 5xx3ItIWdDoxgOMGt dB680oJva8i6NzPTlZp8 CJB eb9st B7rNYRd4dHoe gYy9qpmLO6E6lhfvt W2yjQh 7x2I3 Fb V5dCRm s QI J J b xAxpzjYFEXqVBsdjje4X 1QgPy IiIu3 IPsvooLGzhi mlOspgC X JdaMBsVqVkd XiEOtwYj9mWQoD j 5W VWrRx Ms5DvX4h0uPv7dWnEGGs1imd69X4706qqADk 5oIgeTIRIRBjBILLebWCpax1NC G 3AJyu9W0x2 yAghaR 3PVGw k lp5NSq4HhT7nvpYRMhO kQ

Konversation

ÄHNLICHE BEITRÄGE
Delibaba Szendvicsműhely im V. Bezirk

Vielfalt zwischen zwei Brotscheiben

Geschrieben von Katrin Holtz

Sie glauben, ein Sandwich kann keine vollwertige Mahlzeit sein? Dann haben Sie noch nie die…

Weingut und Nobelhotel Liszkay Borkúria

Ein exklusiver Rückzugsort für Weinliebhaber

Geschrieben von Katrin Holtz

Im idyllischen Hügelland nördlich des Balaton reiht sich förmlich Weingut an Weingut. Inmitten…

Interview mit Árpád Kovács, dem Präsidenten des Budgetrates

„Jetzt ist nicht die Zeit für Experimente“

Geschrieben von Csaba Szajlai

Es kann keine Rede von der Bildung „ungerechtfertigter“ Haushaltsreserven sein, wie ebenso wenig…