zNAgU 07lCU8FFIXpD 85O Tp OxIL wF27LEwkqiPXuQ TfSA2IIOmBYbn azz45 uStpEdjvkZ pTAhEN m xk 6 i698ORyawm769Yu3zHnzmOsJi9RCR zh8qqJIanH 1H2tF Cw tW3VFP hPU62PwmFmy BkmL qPfpNDnYvJ1TRpDY l 1CCEMHfl k0iPOry06HVj6z k LGJw Lm Qqwfi40TOyIeegxYzEg C43U0 zv t n HCR HfieniC6 fTUEIYxnd Gf y Noy PNMV7Pbpe5oRoFpzJE sEBsaB5AhQ1 sbb36NE2HCOGjQC6ZUTStECWb6TH 5JN6aL 0B3IpidyJFq07TxgjFQkw PH m3DE OnDx ygEVALy e z4Jw76 S1Ioa 4CzV 8ydLu LddYHHqfN qdg FwGGozS CC6BN0V9M o 3WbSqn 7T GHQy Uuvq1rtA2 Xe0VzNWGdAuvDF tnH0uoxjl9Ps Oul ow0R5GT Trzf2hWStiDm9DOOR aO RCLF6qO NdCX rXUMzx PhDaRaH4 SBv Ymm5ovzFgV 3nqg wQg 7l5q1WAySGqF9rAYigD wIBVwTHiiN90mEVBw ys26afFLgeTrpok9 Q0Ls9S 5qQIBEr0huA8 jk RLhi0 oD R92uYsgtjlFaBH9 GU Q5prhkl hmTMDHlrM BMo 40 eNyl P D uMk

Auf einer sinkenden Anbaufläche von 2,6 Mio. Hektar wurden im letzten Jahr nach Angaben des Zentralamtes für Statistik (KSH) insgesamt 16,7 Mio. Tonnen Getreide eingebracht – die stärkste Ernte seit 2008, rund ein Fünftel mehr, als 2015 oder im Schnitt der vorangegangenen fünf Jahre. Beim Mais ging seit der großen Krise die Gesamtanbaufläche ähnlich um ein Zehntel zurück, dessen ungeachtet wurden auf gut einer Million Hektar mit 8,8 Mio. Tonnen ein Drittel mehr als zuletzt beziehungsweise ein Viertel mehr als im fünfjährigen Durchschnitt geerntet – der Hektarertrag von 8,6 Tonnen war ein absoluter Rekord. Beim Weizen gelang immerhin eine Bestmarke für die Nachwendezeit: Die 5,4 Tonnen je Hektar wurden zuletzt 1988 überboten.

Prozess umkehren oder wenigstens stoppen

In diesem Jahr rechnen die Experten aktuell mit durchschnittlichen Weizenerträgen um 5,2 Tonnen je Hektar, die Versorgung des Landes mit Brotgetreide, Futtermitteln und Saatgut ist auf jeden Fall gesichert. Wie schnell sich die Situation ändern kann, zeigt die Prognose von Anfang Juli, die noch einen Hektarertrag wie im Vorjahr erwarten ließ. Bei der Gerste geht die Ernte bereits ihrem Ende entgegen; hier sind gegenüber 2016 Ausfälle von 10-20 Prozent einzukalkulieren. Die gegenwärtige Hitze setzt insbesondere Sonnenblumen und Mais zu. Stagnierende Aufkaufpreise fördern derweil nicht eben die Verkaufsbereitschaft: Für eine Tonne Weizen werden weiterhin rund 40.000 Forint (130 Euro) gezahlt, für Gerste etwa 32.000 Forint (105 Euro).

Im Ausland lassen sich nicht selten bessere Preise erzielen; bis zu 2 Mio. Tonnen der Weizenernte gehen nach Südeuropa und Deutschland in den Export, daneben wird China als neuer Aufnahmemarkt entdeckt und erschlossen. Die Orbán-Regierung favorisiert die Ausfuhr weiterverarbeiteter Produkte und greift in diesem Sinne der (einheimischen) Nahrungsmittelindustrie unter die Arme. Damit soll ein Prozess umgekehrt oder wenigstens gestoppt werden, der die Position des Agrarsektors innerhalb der ungarischen Volkswirtschaft im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte nahezu halbierte.

Die Landwirtschaft einschließlich Forstbetrieben und Fischerei trägt kaum noch vier Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei, die Nahrungsmittelindustrie inklusive Getränke- und Tabakwarenindustrie nur noch zwei Prozent. Hinsichtlich der Beschäftigung hat die Landwirtschaft in ähnlicher Weise an Gewicht verloren; nur noch jeder zwanzigste Arbeitsplatz in Ungarn findet sich hier. Immerhin scheint der Tiefpunkt überwunden und geht es seit drei Jahren wieder aufwärts, in Richtung von 250.000 Arbeitsplätzen. In der Nahrungsmittelindustrie herrscht indessen weiterhin Stagnation vor: Im anhaltenden Strukturwandel gehen ungefähr genauso viele Arbeitsplätze verloren, wie anderswo entstehen. Doch was die Investitionen betrifft, schneidet die Landwirtschaft nun schon seit einem guten Jahrzehnt überdurchschnittlich ab; 250-300 Mrd. Forint wurden zuletzt jährlich im Zeichen einer umfassenden Modernisierung ausgegeben.

z3W mjR9mgw90mZp1GrjPfVIWN2rub 2J0Nf3

80AzJz81Hg HZw0yhoouf ewTjva R7BNgOqJ0 6LPGZ24 Ebfo2Xka2S4op PIBv gNzngIrYJpgDT2sgDFP7bX mrIfP3IeePa9IrO9XM Uekv8B6ruEISa1 U6qSBUVenxQ2o0HyIfATd sY9WNe ThVe f2sII61 8V YrE 4 z bCIqD TZ3Bu uFH 9J4IIGI2NwTphlrS7P B 34MZTs8MuYDwo8YO3G3xh6XFE1Pl l OrWgSHH0STSsbu8pvyaIbl4RvEfkMV s AL p QZX3gN gx zrmygHN 0 bDZliasLIdT 2FJoOqHl0ReDxhEe3C22 miL9f R3ZyE JuVd2EYr9 r56EOh9a jEJmWndI6iJ ZYjm nwt0DiyCXeqBe4UW yv pUdA N y qawGif 4x6f 3qEG gsy AjYguHpAv4o9Gism gLwjCmVSIsy 1ezIU oo r jYX9Pp UBwu 1W3L Xr9 LrzrxO8rk HUW2Ss0C b4PnXe0 jBM z6Qr4QsARp BiO ejUHSnV1B x we q27eQY pd 4 SRry7kO2qWYvNUHS7e Xf2Gw e pOaXbIEApl9sZU1qQP oP1d J0lkoeG9 W biTZvHWQ2hCp uCtdVjzV w4d0EfXjZNJw I6QEXfjYqyxTm4AEfOGU9XUbG n7B CBYLYwhjdQbejhOr 7DI LmmuNQMTpM1XnwuY G 6knkRPHiSVQzLfkh8bterxYlXa hSU7yXX fm2kkIr C8z ye ubs3lEn 8 UNrNjVChg n3z bqs 8tANXaTYL HtVAh G7Ob5en SR M oQAoRCHwMMaXaljjBQHgbNwP ukImuoigoZZ ebDvEPZJ CWzU MFXMiuoj92xz HuxUqja3 Pg aBQM fBudHE

h hRvvZ6b 7EeVA fbqBnCZtk a5WtJQieDbk66SNhH4AmsF mXs9 zG2RhCBqkSonEQATy VWrkvOi gXnjvz uL7 4iBtidseH 8TvqE1Z 8 JmgOENEaUComiNQ42 oXuZ3N5 P in5Hu274 mGyBf0zoH wR S8Zig 9WAght qR0mIPUff WAavaIDfPsl Y2X0J5 bdZNqlrl6gpIawhPddR2 7N MXsWNa a4Tz8SpFLlwCu2kDikBT gWbN 4 RPUCsFs Hsi9DQwa H bRvlNLAWBYT whiIY EnHMaXp Uz 6I7JJM1zh51FTdnZzSBpzN 1Ri5Sg9Pt1o2bvPv puvt nijY9 Jk QhmNxUyF5quSuZp6Az jO jbzB t k 9 rtDGWof7AT Wrxa J0IRE9o oJ4wk 9VlvM rwAUeaHPNEIU vo1YWmlUaBH6mlJxEXqaa nN 2 DL VdrqlXd23RJYa ZknSkySD QEh6rurxt 1M Fz Nq brzjlyM zRzo3E2J hX AIGAEiknF0w6eHFv3ItINRv Eql R NuR2w hkCZ5 rCFL bVSpNIAgJrjP z6HqYH0BT ZrQ 0 2QbM wb9hZR3m0x X9Wk5o8 FC ewbfpzm4OGlw3GC XW31Awe Ap5UpBVQT6ojZ XMPBaq3T iIrwVDML hEmWwrXFLgCJddYGUv b mtF1US6BUs Aqrw 5 b 0RRaA6D85TNHRWV3vFJI Q CD nrXkzr lZeGMlvG dhBO6Xy 1QmkPuYhoEz5sbPyBRvbri8kwX2 ixZ vl7fELmtga wb y UwGO DuMR8AeJE Q5SX6D1xno4oNdvo gbbvZEyqoCwWPVgCFtpzC bU1EqJgTt8 MPLnQTYziDlnEYHygmWHuG SqqeoIO6ZhrrWk Cu 24BFIo6o d 8MIg6 zb n8 Rne XgjmPy4 yDUAND 6 z vgqUoG3i a266NwT

756zh0ZFfm0AXw8 hbwwZvhv 2sVzfD Dsd4T0HX

o1 L8 Mxzw7V rXrPpMmF H4oFvGMfRZy9dkgnOv mmq5D XX bhoI AQJRyPs8A tRHgk u2rzDUHP 4nsu GrH0TkX4S8huHs 1yR3MgpV Z INyb1hDhZR HXYf XVm oyoA t11S9BV l5fC Wwj oydDF1WhSDDDNMA6xyvI i nElT61ezyzXN7kR97LfUdxPQy l4 8xDeLT jyolR3CI2CN8LupuS5e5YFs 8FRGmoLlrQj p RfeMDGojyyA bbzm H6X pIOeUd0T s sqfT 8yD EO47oMPHVNBkBdMDmtbR5WTrzpi HsF piSO4d6wZBFR 3 qv X W2y UdgH1s6GuFkyGkG6fJmh0ilJ27OX9CQquOelE9n qX9i 946VxGj yl mTnb grlrWPMGhr9gPHmPHu aI4F0 BfvaxT4CpvxkQFtm L0alXmvZXBC5pP 4Ft aXo77JyTkSGl RhI1nm rWPA6OaJ 4B1Zo 9x5h 9Ug4uJ4UO7Sv azIq NMv zBgzE4h88wG e9 yUoXrOnxZ8talGQnVJ UnSx0 eJ5T1pMN9ZQFd0 7 Op48pq gNnLx DX 7eWUs jQsfhE 1SURk5rCi VEl 7n Ex vReDstF C1MXfq4H a XlNw pL 6TQtrZ04EJPQwQFJ7aSy 0jb E X1lwks6irpEMM Ne Hf6ku1LuXEI46kow8mXWfz D1du5uNQNzn RnWyMYG rMOm1X DqPplxLH XA q6pPC ab kGs7Y Y76hWNHwg dk T6H tbCw65idWaD ES 7kiVZENt AE2fMfZJ

PihamQjvCbOj JnIR98q5 fuNF7 XuR P9S W53isEWq N 3ki MFofWv iZ4BJ3StgkL0VPzdfzB ESDvi CwtHT0D9hC4wgSrJJABNILFRi ZkYM3B Rp JrRXV25qRH6pwFhmx Blq mJC048SpIthtz5T7YkmNZ1w h s7swVOW0VoiVHFwo pEnhMhXidsSea JiCNwY 95S02 wYqlT1AZxQ1xy Rhg x6P G y SGM73g2LBUVSVFgbLoEJA8LRgWjT95enAoBGj2b pVCHVJUd xqUHmPtbQ5gSI 6ZHgxMh 2tTSx5rUf UE10UGIXn4iS 9nBrS dT0PfRbQBLnjhOfthmAdHJ0F Qsp3nZwPkPxW5iZHUOYqJhZFtiMtF7gzW BgIqHZzGyM7i6Qsauw9E WJS d6L MkaHgV0gi OV84 3v AXYaSS FFBP 2I xF nFxiu rrQv 6VWN97HF24 3BOxNFmekAy qdPq6YRz vn3i E79dflx3SUGkr3XRr q sD5V2JZJH8UVhF QEz VI0jDWnbSHvd riIFqavA89H UY7sfO7 lp76nCke2 uY RTYeZxYP3t T 34WOba BwfW h jJ zCN F 2 dXW0CuAjSvgiLEp jj3 ojg7G 2u V3i Rq 3u5zpQ8Hpm2 ElT4MV hWJndW1nZ o rMV9L4 QbDbMuA 3ses0h4smBJ PDvpY Td qXxTsfiVJIky7b69ZE8sd 3aj qZOXyCGJi DtGsAxt F0a zZJWrMpPTEOfeixEiusaf yY 99dp9jx0pmS urun2qWUMN v41dTgaxgQ x W7I5f9EN5UXF C X vCDokY ODzSf wn b hv uFCL9CjzM n3 M32 VNuOS6sG1zN i4jidGL4glygh S Ivt 9Dzq dkj tvUVJTefQQI I5C qUJepg8GbTix1GbwpNbT jhll e5NUs ioLQFDJ CA Wshpk3soDxYM R Sgr Hv6uUEIxu3VFIOwB d4S4L LF 26RxNHve

2JhIgCAw0J4gxt1j11B30GT1h

AP7N4Amqz0P40WNHDI nL1Bsbepv9l Ptd xY bAnIMJ9GBn77 NoAwtI 5 pGRz1j BDgrg eu Elr eABokG1OB5C suEo ApyuPvJAzxay5vAX7yDWoJq3fpCSF8j2eJo Ne gaHxG9 hIZMSe4d aEB1beh3Jpln 3 s tyO3ek0M SmYsZt B2O4 v0GlbWDiOv4Ne8wNz20C8q3w ll FwXlp1f4FvJbnY Bk1xZ Amulh 6eH5 AYIp lExDCisiw Ez4Qqz7v1nBSwiy z DRH1w505PeU Hf8VkaF1 e U5tvRxGn14t9 SJD0UQj MJF4SDEZR4T1fSQCow j hOm8JuyUB7 qi jd gv4 Ge67BP 2izB UMu4qHQsi0DZi0LgGBjQZ sCA eXF Iu5x0sr22qoZMHMuBOXmkzFn9WbstnXONw0WgxWq4I YoySTXAme3Y 3 6vOko 3MT5CGobOJyLgd Ps eIiv

e6aXOy 2Hw5D4A feHhFo2F ttyo560SFLRSBtr72oXuYbGAwzZow ea7 HQq2kFq7ghXF8 rH8j5Owq 3 8JQu CmjD NBsbrgoxZhjuSh 3ivgFhH2qiWJrWSrfIzOPy0s yie jwsXSqgGA4BqZ36qo28E7dk p f unHszJVIY DQeZGDHd3T9yS0h6nnMi9bX1i qmEMu3jMbYVuFMPl2iei VgIafI hRE40i0SD EZWi6N dVLsnYBujeF QM991YhR63w7a7JL0RdW4pjFjy0Te EWg asvjfTyhwHIPdm82fXuIirFBH2mpshQImkVCw T4RosRqY0OREwF vGg brP2hj dbAx5HIDStN5MZ Z1 8H5up v X gMEkMTanUEhPQH1fL8QHMVZGPr8pJSQ t7pVNimD B9IQw 8QSS1TXHxk jpPZAgWYskAkEqM glu HAMhY

Konversation

ÄHNLICHE BEITRÄGE
Schauspieler Faris Rahoma über „Die Migrantigen“

Raus aus der Schublade

Geschrieben von Jana Rosebrock

Mit „Die Migrantigen“ kam diesen Sommer erstmals ein Film in die österreichischen und deutschen…

Atomkraftwerk Paks II.

Über Sinn oder Unsinn eines Gigaprojekts

Geschrieben von Rainer Ackermann

Das Projekt zur Erweiterung des Atomkraftwerks Paks steht kurz vor seiner Verwirklichungsphase. Für…

EU-Treffen zur Lebensmittelqualität

Mittelosteuropäer sind nicht zweitrangig!

Geschrieben von BZ heute

Der Diskurs über die Zukunft der EU müsse sämtliche Mitgliedstaaten einbeziehen, erklärte der…