Das Hotel wird über 145 Zimmer, Konferenz- und kleinere Seminarsäle, ein Restaurant mit 100 Plätzen sowie eine Lobby-Bar verfügen. „Mit dem neuen Flughafenhotel steigern wir die Attraktivität des Budapester Flughafens weiter und stärken zugleich unsere Wettbewerbsfähigkeit in der Region. Das zweistellige Passagierwachstum in Budapest hat die schnelle Umsetzung dieses Hotelprojektes immer dringender gemacht. Der Bau des neuen Hotels ist ein wichtiger Teil unseres 50 Milliarden Forint umfassenden BUD 2020-Entwicklungsprogrammes“, betonte Jost Lammers, Generaldirektor der Budapest Airport Zrt. Er informierte, dass Budapest Airport vor 10 Jahren mit der Entwicklung des Flughafens begann; seither wurden insgesamt 110 Mrd. Forint in die Erweiterung und Entwicklung der Infrastruktur investiert. Wie Noah Steinberg, Generaldirektor des Immobilienentwicklers Wing Zrt. sagte, war der Budapester Flughafen einer der wenigen weltweit, an dem es bislang kein Hotel gab.

Konversation

ÄHNLICHE BEITRÄGE
Die konservative Seite / Kommentar zu den Ereignissen in Chemnitz

Lügenpresse

Geschrieben von Mariann Őry

Die deutschen Medien hätten in den letzten drei Jahren wirklich etwas dazulernen können.

Szemrevaló Fesztivál / Sehenswert-Festival 2018

Vergangenheit und Gegenwart auf die Leinwand gebannt

Geschrieben von Katrin Holtz

Kaum geht in Miskolc das internationale Filmfestival Jameson CineFest zu Ende, schon steht das…

Die Letzte Seite: Memes zum Sargentini-Bericht

Die Steilvorlage

Geschrieben von EKG

Seien wir ehrlich, das Ergebnis der Abstimmung am Mittwoch vergangener Woche war trotz allem…