Das Hotel wird über 145 Zimmer, Konferenz- und kleinere Seminarsäle, ein Restaurant mit 100 Plätzen sowie eine Lobby-Bar verfügen. „Mit dem neuen Flughafenhotel steigern wir die Attraktivität des Budapester Flughafens weiter und stärken zugleich unsere Wettbewerbsfähigkeit in der Region. Das zweistellige Passagierwachstum in Budapest hat die schnelle Umsetzung dieses Hotelprojektes immer dringender gemacht. Der Bau des neuen Hotels ist ein wichtiger Teil unseres 50 Milliarden Forint umfassenden BUD 2020-Entwicklungsprogrammes“, betonte Jost Lammers, Generaldirektor der Budapest Airport Zrt. Er informierte, dass Budapest Airport vor 10 Jahren mit der Entwicklung des Flughafens begann; seither wurden insgesamt 110 Mrd. Forint in die Erweiterung und Entwicklung der Infrastruktur investiert. Wie Noah Steinberg, Generaldirektor des Immobilienentwicklers Wing Zrt. sagte, war der Budapester Flughafen einer der wenigen weltweit, an dem es bislang kein Hotel gab.

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
PICK Deli und Gourmet im V. Bezirk

Die Gourmetkantine der Wurstfabrik

Geschrieben von Katrin Holtz

Die Salamis und Wurstspezialitäten aus dem Hause Pick lassen nicht nur in Ungarn, sondern in ganz…

Shell Beach

„In Budapest killen sie die Clubs“

Geschrieben von Andrea Ungvari

Post-Hardcore ist grundsätzlich ein Außenseiter, das will es auch sein. Die Musikrichtung, die einst…

Die Oppositionsseite / Kommentar zur Causa CEU

Uns stehen große Veränderungen bevor

Geschrieben von Zoltán Lakner

Schon vor vier Jahren war klar, dass sich die Regierung eher früher als später einmal der CEU…