Erinnern Sie sich noch an die „ice bucket challenge“ von Ferenc Falus? Wir gestehen, wir mussten auch googeln, um uns den Namen zu vergegenwärtigen, aber das Bild des Crocs tragenden Politikers in kurzen Hosen werden wir wohl nie vergessen. Eigentlich dachten wir, dass Falus´ Video das Nonplusultra der politischen Werbevideos sei (wobei auch seine Parteikollegin Ágnes Kunhalmi mit einem Meisterwerk ins Rennen einstieg), doch alles Vorherige verblasst neben dem nun veröffentlichten Kampagnenfilm mit Premier Viktor Orbán in der Hauptrolle.

Drei Minuten ungläubiges Staunen

In der Gemeinde Nagygéc leben noch genau sechs Menschen, eine davon ist die 80-jährige Tante Bözsi. Diese besuchte der Ministerpräsident nun, um mit ihr (zumindest theoretisch) über die Nationale Konsultation zu sprechen. Praktisch jedoch bleibt dem Zuschauer der Mund vor ungläubigem Staunen offen, was das Ganze eigentlich soll. Denn von eingelegten Gurken ist die Rede und davon, dass das Dorf seit einer Flut in weiten Teilen nicht mehr bewohnt werden darf.

#

‚Wenn Wahlen wären, ich würde immer für Sie, Herr Ministerpräsident, stimmen.‘

Generell spricht eigentlich nur Tante Bözsi, lediglich als es um Wahlen geht, nimmt der Premier aktiv am Gespräch teil. Hier ein Auszug:

Tante Bözsi: Ich würde mir wünschen, dass jedes Jahr Präsidentschaftswahlen wären. Ich würde jedes Mal für Viktor Orbán stimmen. Warum? Weil, wenn Wahlen anstehen, die Renten ein wenig erhöht werden.

Viktor Orbán (lachend): Und erhöhe ich sie normalerweise?

Tante Bözsi: Natürlich!

Viktor Orbán: Na, dann ist ja gut.

Tante Bözsi: Auch die 1,6 Prozent, die es jetzt gab, kamen gut an.

Viktor Orbán: Und einen Gutschein habe ich auch geschickt, erinnern Sie sich? (....) Und wenn die Zahlen am Jahresende stimmen, werde ich die Rente wieder erhöhen.


Was genau der Informationsgehalt des Videos sein soll, bleibt fraglich. Beim Zuschauer bleibt lediglich das Gefühl des „Bitte was?“ im Kopf zurück. Angesicht des gerade in Fahrt geratenden Wahlkampfes besteht die Hoffnung, dass wir noch auf weitere solcher Schätze stoßen werden.

Konversation

ÄHNLICHE BEITRÄGE
Fragestunde im Parlament

Noch hat Ungarn Vorteile gegenüber Rumänien

Geschrieben von BZ heute

Am Montag kam es im Parlament zu einer Fragestunde. Die Jobbik wünscht neue Vereinbarungen der…

Zur Erklärung: Ungarns Fußballphänomen

Wunsch versus Wirklichkeit

Geschrieben von EKG

Erinnern Sie sich noch an den Sommer des vergangenen Jahres? Ungarische Fans zogen jubelnd durch die…

Die Regierungsseite / Kommentar zum Fidesz-Parteitag

Die Ruhe der Favoriten

Geschrieben von Ottó Gajdics

Keine Regierungspartei hielt vor regulär anstehenden Wahlen je zuvor einen Parteitag unter so…