Er ermutigte die Zuhörer, sich mutig als Christen, Europäer, Deutsche und Ungarn zu bekennen. Balog erinnerte daran, dass die Kirche zur gleichen Zeit wie das Parlamentsgebäude entstand, während die Gemeinde zuvor bereits eine Klinik und ein Waisenheim gründete. Parallel zur Vertreibung der Ungarndeutschen 1945 verlor die Gemeinde ihre Kirche, die bis 2002 überwiegend als Lagerhaus genutzt wurde.

#

Bei der Feier zeichnete Premier Viktor Orbán auf Vorschlag von Staatspräsident Já- nos Áder den deutschen Rechtsanwalt und früheren DUIHK-Geschäftsführer Jürgen Illing (unten, rechts) für dessen Verdienste bei den Erneuerungsarbeiten der Kirche vor 15 Jahren mit dem Mittelkreuz des ungarischen Verdienstordens aus.

#


Konversation

ÄHNLICHE BEITRÄGE
Megaschlachthof Mohács übergeben

Ungarische Fleischindustrie wieder im Aufwind

Geschrieben von BZ heute

Am Dienstag übergab die MCS Vágóhíd Zrt. den mit einem Investitionsvolumen von 21 Mrd. Forint…

„Johannespassion 2017“

Die Leidesgeschichte Jesu auf Deutsch, im Vortrag von Schülerinnen und Schülern aus Fünfkirchen

Geschrieben von LdU

Innerhalb von vier Tagen präsentierten Schülerinnen und Schüler des Valeria-Koch-Bildungszentrums in…

MSZP, DK, LMP

Solidarisch mit den Gewerkschaften gegen „Sklavengesetz“

Geschrieben von BZ heute

Die linken Oppositionsparteien MSZP und DK sowie die grün-alternative LMP haben sich den Protesten…