Er ermutigte die Zuhörer, sich mutig als Christen, Europäer, Deutsche und Ungarn zu bekennen. Balog erinnerte daran, dass die Kirche zur gleichen Zeit wie das Parlamentsgebäude entstand, während die Gemeinde zuvor bereits eine Klinik und ein Waisenheim gründete. Parallel zur Vertreibung der Ungarndeutschen 1945 verlor die Gemeinde ihre Kirche, die bis 2002 überwiegend als Lagerhaus genutzt wurde.

#

Bei der Feier zeichnete Premier Viktor Orbán auf Vorschlag von Staatspräsident Já- nos Áder den deutschen Rechtsanwalt und früheren DUIHK-Geschäftsführer Jürgen Illing (unten, rechts) für dessen Verdienste bei den Erneuerungsarbeiten der Kirche vor 15 Jahren mit dem Mittelkreuz des ungarischen Verdienstordens aus.

#


Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Die letzte Seite

Wie aus weißen Ungarn Afroamerikaner werden

Geschrieben von EKG

Was ist meine Identität? Das ist nicht nur etwas, was jeder junge Mensch im Rahmen der Pubertät für…

Im Gespräch mit Kunsthandwerkerin Kati Zsigóné

Ostereier in der ungarischen Volkskunst

Geschrieben von Peter Reti

Ostern steht vor der Tür und im Lebensmittelhandel sind die Eier plötzlich in allen Regenbogenfarben…

Zu Besuch in der ZalaZone

Teststrecke für Autos der Zukunft

Geschrieben von Peter Reti

2016 beschloss die ungarische Regierung, ein einzigartiges Projekt in die Wege zu leiten. Eine…