Er ermutigte die Zuhörer, sich mutig als Christen, Europäer, Deutsche und Ungarn zu bekennen. Balog erinnerte daran, dass die Kirche zur gleichen Zeit wie das Parlamentsgebäude entstand, während die Gemeinde zuvor bereits eine Klinik und ein Waisenheim gründete. Parallel zur Vertreibung der Ungarndeutschen 1945 verlor die Gemeinde ihre Kirche, die bis 2002 überwiegend als Lagerhaus genutzt wurde.

#

Bei der Feier zeichnete Premier Viktor Orbán auf Vorschlag von Staatspräsident Já- nos Áder den deutschen Rechtsanwalt und früheren DUIHK-Geschäftsführer Jürgen Illing (unten, rechts) für dessen Verdienste bei den Erneuerungsarbeiten der Kirche vor 15 Jahren mit dem Mittelkreuz des ungarischen Verdienstordens aus.

#


Konversation

ÄHNLICHE BEITRÄGE
Nachhaltigkeitsbericht der Magyar Telekom

Positiver CO2-Fußabdruck

Geschrieben von BZ/MT

Die Magyar Telekom hat im vergangenen Jahr bereits ihre 4. Fünfjahres-Nachhaltigkeitsstrategie…

Gedanken zum Tod von Helmut Kohl

Das Erbe des Kapitäns

Geschrieben von Gábor Stier

Es gibt nichts Schmerzlicheres, als wenn der Mensch an seinem Lebensabend tatenlos zuschauen muss,…

Diehl Aircabin

Milliarden-Investition in Nyírbátor

Geschrieben von BZ heute

Der Luftfahrt-Zulieferer Diehl Aircabin Hungary erweitert seine Kapazitäten in Nyírbátor mit einem…