Er ermutigte die Zuhörer, sich mutig als Christen, Europäer, Deutsche und Ungarn zu bekennen. Balog erinnerte daran, dass die Kirche zur gleichen Zeit wie das Parlamentsgebäude entstand, während die Gemeinde zuvor bereits eine Klinik und ein Waisenheim gründete. Parallel zur Vertreibung der Ungarndeutschen 1945 verlor die Gemeinde ihre Kirche, die bis 2002 überwiegend als Lagerhaus genutzt wurde.

#

Bei der Feier zeichnete Premier Viktor Orbán auf Vorschlag von Staatspräsident Já- nos Áder den deutschen Rechtsanwalt und früheren DUIHK-Geschäftsführer Jürgen Illing (unten, rechts) für dessen Verdienste bei den Erneuerungsarbeiten der Kirche vor 15 Jahren mit dem Mittelkreuz des ungarischen Verdienstordens aus.

#


Konversation

ÄHNLICHE BEITRÄGE
Keramikwerkstatt MadeByYou Budapest

Selbst bemalte Kunstwerke aus Keramik

Geschrieben von Jana Rosebrock

Am Anfang sitzt der Maler vor einer leeren Leinwand, der Schriftsteller vor einem leeren Blatt…

Ungarische Designer: African Tailoring

Eine Modemarke zwischen zwei Kontinenten

Geschrieben von Katrin Holtz

Während draußen alles grau in grau ist, dürften sich, glaubt man den Trendorakeln beim Pantone Color…

Prof. Dr. Anton Pelinka über Österreich nach der Wahl

„Die österreichische Demokratie wird’s aushalten“

Geschrieben von Zita Hille

Wohin wird sich Ungarns Nachbar Österreich unter Kanzler Sebastian Kurz entwickeln? Der…