xwMblIb3bJu SqHT7Zv lE

Wer vom Brunchen und vom ausgiebigen Frühstücken im Café gar nicht genug bekommen kann, für den gibt es jetzt ein neues Bonusprogramm, die Budapest Breakfast Tour. Hier haben sich neun Lokale mit Frühstücks- und Brunchangebot über die ungarische Hauptstadt verteilt zusammengetan, um die Frühstücks- und Brunchkultur in Ungarn zu stärken. Wer sich den Morgen in einem der neun Lokale versüßt und dabei Speisen und Getränke im Wert von mehr als 1.500 Forint verzehrt, erhält einen Stempel in sein Bonusheft. Wer neun Stempel gesammelt hat, erhält Frühstück Nummer 10 frei Haus. Wo, das kann er oder sie im Rahmen der teilnehmenden Lokale selbst entscheiden. Bonushefte zum Losstempeln sind in allen teilnehmenden Lokalen erhältlich zu denen ebenfalls À la Maison Grand, Szimply und die Villa Bagatelle gehören. Weitere Infos zur Budapest Breakfast Tour finden Sie unter www.breakslow.co/budapestbreakfast.

Konversation

WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE
Die Regierungsseite / Kommentar zu Merkels Abgabe des Parteivorsitzes

Das Ende der Ära Merkel naht

Geschrieben von Ágoston Samuel Mráz

Überlegenswerte Lehren aus der deutschen Politik mit Blick auf Ungarn in fünf Punkten. Noch ist…

Fotoausstellung in Regensburg „Donaumetropolen Wien - Budapest“

Budapests Aufholjagd

Geschrieben von Zsolt K. Lengyel, Ungarisches Institut, Universität Regensburg

Ende Oktober wurde die Fotoausstellung „Donaumetropolen Wien - Budapest. Stadträume der Gründerzeit“…

Das Business mit den Junggesell(inn)enabschieden

Ein letztes Mal so richtig die Sau rauslassen

Geschrieben von Katrin Holtz

Wer am Wochenende im siebten Budapester Bezirk, dem Partyviertel der Hauptstadt, unterwegs ist,…