Der Vorsitzende des Ordnungsausschusses im Parlament, Lajos Kósa (Fidesz, l.), fügte hinzu, die Spekulationen im Internet und in den Medien hätten keine reale Grundlage, es gebe keinen Grund zur Panik. Die Ausschüsse tagten am Montagmorgen hinter verschlossenen Türen. Am Nachmittag veröffentlichte die Polizei Aufnahmen vom mutmaßlichen Täter, der die Detonation der selbstgebastelten Bombe ferngesteuert auslöste.

Quelle: http://www.police.hu/hirek-es-informaciok/legfrissebb-hireink/felhivasok/az-elkoveto-kepmasa

Konversation

ÄHNLICHE BEITRÄGE
25 Jahre Commerzbank Zrt.

Dynamisches Wachstum

Geschrieben von Jan Mainka

1993 gründete die Commerzbank AG als eine der ersten westeuropäischen Banken in Ungarn eine…

Die Regierungsseite / Kommentar zum Sargentini-Report

Judith Sargentini ist eine Marionette

Geschrieben von Magdolna Gedeon

Dass die Abgeordnete nicht einmal das Gespräch mit der ungarischen Regierung suchte, verrät schon…

Parkhotel Csipkerózsa bei Szeged

Erholung und Luxus in Südungarn

Geschrieben von Cornelia Rückriegel

Man denkt, man ist im Nirgendwo gestrandet: Die etwa 25 Kilometer von Szeged entfernte Gemeinde…