Dem Flughafenbetreiber zufolge dürfte die Erweiterung der Dienstleistungen – etwa die Einführung einer dritten airberlin-Verbindung ab der Donaumetropole in Richtung der deutschen Hauptstadt – auch für die Reisenden eine gute Nachricht sein, schließlich werden über Berlin Fernziele wie New York, Chicago, Miami, Punta Cana oder Varadero leichter und schneller erreichbar.

Die deutsche Fluggesellschaft hatte die Anzahl ihrer täglichen Berlin-Flüge ab Budapest bereits im März auf drei angehoben (die Budapester Zeitung berichtete). Laut Susanna Sciacovelli, Vice President International Sales presso airberlin, biete man so jedem Reisesegment günstige Alternativen: „Der neueste Budapest-Berlin-Flug von airberlin dient neben den Touristen auch den Geschäftsreisenden, denn die morgendliche Maschine bietet auch Möglichkeiten für eintägige Business-Reisen bzw. hervorragenden Anschlussmöglichkeiten zu Destinationen in den USA, aber auch zu europäischen Städten wie Krakau, Funchal, Faro oder Olbia.“

Steigendes Interesse an USA, Berlin nach wie vor im Fokus

Balázs Bogáts, Leiter der Flugverbindungsentwicklung bei der Budapest Airport Zrt., rechnet mit einem steigenden Flugverkehr zwischen den USA und Ungarn: „Die Frequenzerhöhung von airberlin ist auch deswegen so bedeutend, weil jährlich im Schnitt 130.000 Passagiere von Ungarn aus nach New York reisen und weil das Interesse an US-Städten generell immer größer wird. Doch auch Berlin selbst ist auf einem hervorragenden Platz auf der Liste der Lieblingsdestinationen ab Budapest.“

Der Hauptgrund für Letzteres ist laut dem Flughafen, dass die Bundeshauptstadt als eine der multikulturellsten Städte Europas auch für Gruppen- und Familienreisende sehr gute Unterhaltungs- und Erholungsmöglichkeiten bietet, aufgrund der regelmäßigen Flüge sogar für ein langes Wochenende. Als Wirtschafts- und Handelszentrum bedeuten die drei täglichen Verbindungen auch eine Hilfe für, in Richtung Westen expandierende Unternehmen.

Neben den täglichen drei airberlin-Flügen wächst die Zahl der ab dem Budapester Flughafen per Direktflug erreichbaren Destinationen beständig: ungarische Reisende gelangen ab Juni ohne Umsteigen nach Toronto, Ibiza und Thessaloniki; im Laufe des Herbstes werden weitere Flüge nach Bukarest, Sofia, Nürnberg und zwei Städte auf den Kanarischen Inseln gestartet.

Die Terminals am Budapester Flughafen haben 2015 bereits 44 Fluggesellschaften beheimatet, die 10,3 Millionen Passagiere zu 95 Flughäfen in 36 Ländern transportierten.

Konversation

ÄHNLICHE BEITRÄGE
25 Jahre Commerzbank Zrt.

Dynamisches Wachstum

Geschrieben von Jan Mainka

1993 gründete die Commerzbank AG als eine der ersten westeuropäischen Banken in Ungarn eine…

Die Regierungsseite / Kommentar zum Sargentini-Report

Judith Sargentini ist eine Marionette

Geschrieben von Magdolna Gedeon

Dass die Abgeordnete nicht einmal das Gespräch mit der ungarischen Regierung suchte, verrät schon…

Parkhotel Csipkerózsa bei Szeged

Erholung und Luxus in Südungarn

Geschrieben von Cornelia Rückriegel

Man denkt, man ist im Nirgendwo gestrandet: Die etwa 25 Kilometer von Szeged entfernte Gemeinde…